22.09.2021
Inside

Wolfsspuren am Mittwoch

Mbabu „Man of the Match“ / Roy Präger erreicht die 50 / Auftakt Kooperation mit der Stadtbibliothek / Wiedersehen in der Volkswagen Arena / U15 testet.

Der VfL präsentiert euch regelmäßig die „Wolfsspuren“: Splitter, Anekdoten, Zitate und andere Kurzmeldungen rund um unser Wolfsrudel. Ob Wölfe, Wölfinnen oder Jungwölfe – hier gibt es zum Feierabend immer mal wieder Spannendes rund um den Klub serviert. Heute im Fokus: Kevin Mbabu wird zum „Man of the Match“ gewählt, Roy Präger wird 50, die Kooperation des VfL mit der Stadtbibliothek, die VfL-Mitarbeitendenversammlung und ein Testspiel der U15.

Kevin Mbabu ragt heraus: Sehr emsig beackerte Kevin Mbabu am vergangenen Sonntag beim 1:1-Remis gegen Frankfurt seine Seite und legte schon vor der Pause oft den Vorwärtsgang ein. Im zweiten Durchgang krönte der Außenverteidiger seine ansprechende Leistung dann, in dem er maßgeblich beteiligt war am Ausgleichstreffer Wout Weghorsts. Auch die VfL-Fans erkannten die tolle Leistung des Schweizers an und wählten ihn im Anschluss zum „Man of the Match“!

Roy Präger erreicht die 50: Aufstiegsheld, Klubikone, Markenbotschafter, Gesicht des Vereins. Oder auch: 164 Pflichtspiele und 40 Tore für die Wölfe in Bundesliga, 2. Liga, DFB-Pokal und Regionalliga Nord zwischen 1995 und 2004 – plus mutmaßlich mindestens ebenso vielen Treffern im Trikot des VfL-Traditionsteams, für das er nach wie vor als Teamchef aktiv ist. Gemeint ist natürlich Roy Präger, historischer Schütze des allerersten grün-weißen Bundesligators, der am heutigen Mittwoch einen runden Geburtstag feiert. Alle Grün-Weißen verneigen sich und sagen: Herzlichen Glückwunsch zum Fünfzigsten, Roy! 

Auftakt Kooperation mit der Stadtbibliothek: Am vergangenen Freitag startete die Kooperation zwischen der Stadtbibliothek Wolfsburg, dem VfL sowie den Schulen aus dem Projekt Wolfsburger Schule für Vielfalt (WSfV). In vier sogenannten Wolfsburger Lernzentren, kleinen Bibliotheken zum Lesen und Lernen in Schulen, entstehen Bücher- und Medienregale zum Oberthema „Vielfalt“. Die ersten vier Themenbereiche sind: Mädchen und Frauen, Rassismus und Diskriminierung, LGBTQ+ und Belletristik Jugend. Zum Start fand eine Lesung in der Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule Wolfsburg statt, bei der Julius Thesing aus seinem Buch „YOU DON’T LOOK GAY“ vor einer 9. Klasse vorlas. Künftig sollen weitere Aktionen und Lesungen rund um das Thema „Vielfalt“ folgen. 

Wiedersehen in der Volkswagen Arena: Für Mittwochmorgen stand für Sara Doorsoun, Yannick Gerhardt und die Mitarbeitenden der Geschäftsstelle der Wölfe ein besonderer Termin im Kalender – die VfL-Mitarbeitendenversammlung. Unter 3G-Bedingungen vor Ort war es möglich, die Veranstaltung „hybrid“ durchzuführen. Ein Teil der Mitarbeitenden durfte auf der Business-Tribüne der Volkswagen Arena Platz nehmen, während sich der Rest der Belegschaft optional via Teams dazuschalten konnte. Das VfL-Geschäftsführer-Trio aus Jörg Schmadtke, Tim Schumacher und Michael Meeske sprach zunächst über relevante Themen für die Belegschaft. Im zweiten Teil standen Doorsoun und Yannick Gerhardt in einer Talk-Runde Rede und Antwort und gaben den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Einblicke in die Gefühlswelten ihrer Mannschaften. 

Remis im Testspiel: Die U15 des VfL trennte sich am Dienstagabend im Porschestadion von der U16 des HSC Hannover 2:2 (1:1). Die Treffer für den VfL Wolfsburg markierten Max Kleinschmidt (23. Minute) und Darwin Soylu (55.). Am kommenden Samstag, 25. September, haben die Wölfe das nächste Punktspiel in der C-Junioren-Regionalliga Nord, Staffel Süd, zu bestreiten. Gegner ab 14 Uhr in der Akademie ist Eintracht Braunschweigs U15. Die Wölfe gehen als verlustpunktfreier Spitzenreiter in die Partie hinein.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren