Krzysztof Nowak-Stiftung

Stifterin:

VfL Wolfsburg-Fu├čball GmbH

Name der Stiftung:

Krzysztof Nowak-Stiftung

Gr├╝ndungsdatum:

Die Krzysztof Nowak-Stiftung wurde mit Wirkung vom 21.05.2002 gegr├╝ndet.

Wirkungskreis:

Regional und ├╝berregional

Beschreibung:

Die Krzysztof Nowak-Stiftung wurde mit Wirkung vom 21.05.2002 von der VfL Wolfsburg-Fu├čball GmbH und ihren Spielern als Stiftung der Deutsche StiftungsTrust GmbH - eine 100% Tochter der Deutsche Bank AG - ins Leben gerufen.

Ihr Ziel ist es, Personen zu unterst├╝tzen und zu f├Ârdern, die ÔÇô wie der 2005 verstorbene Fu├čballprofi des VfL Wolfsburg, Krzysztof Nowak ÔÇô infolge der Nervenkrankheit ALS (Amytrophe Lateralsklerose) in Not geraten sind.

Die Krzysztof Nowak-Stiftung ist eine unselbst├Ąndige Stiftung in Tr├Ągerschaft der Deutsche Stiftungs Trust GmbH und f├Ârdert mildt├Ątige Zwecke. Nach dem Motto ÔÇ×Schnelle Hilfe ohne viel B├╝rokratieÔÇť sorgt die Stiftung f├╝r Zusch├╝sse in vielen Lebensbereichen der Erkrankten und deren Angeh├Ârigen. Durch die finanziellen Zuwendungen sollen alle Betroffenen unterst├╝tzt und das Leben der Patienten und ihrer Familien so gut es geht erleichtert werden.

Der naheliegendste Weg, etwas Gutes gegen ALS zu tun, ist der ├╝ber das Spendenkonto:

Deutsche Bank Wolfsburg

IBAN: DE81 2697 1038 0193 0031 00

BIC/Swift: DEUTDE2H269

Verwendungszweck: Zustiftung oder Spende

(Zustiftung zur Erh├Âhung des Stiftungskapitals ist bevorzugt gew├╝nscht.)

Wenn Sie die Krzysztof Nowak-Stiftung mit einer Spende unterst├╝tzen, k├Ânnen Sie diese gegebenenfalls steuerlich geltend machen. F├╝r Betr├Ąge bis zu 300 Euro wird grunds├Ątzlich keine Spendenbescheinigung ben├Âtigt und als Nachweis der Spende ist regelm├Ą├čig der Kontoauszug ausreichend.

Kontaktpersonen:

Roy Pr├Ąger

VfL Wolfsburg-Fu├čball GmbH

Tel: +49 1713145421

Mail: roy.praeger@vfl-wolfsburg.de

Philipp Hanf

ALS-Betroffener

Kontakt ├╝ber: roy.praeger@vfl-wolfsburg.de

Weitere Infos: www.philipp-hanf.de

Reiner M├╝ller

Deutsche Bank AG

Tel: +49 5361 2003-37

Mail: reiner.mueller@db.com

Roy Pr├Ąger, Philipp Hanf und Reiner M├╝ller ├╝ber die Stiftung


Deutsche Gesellschaft f├╝r Muskelkranke e.V. bietet Unterst├╝tzung, Beratung und weitere Angebote

Die Amyotrophe Lateralsklerose bedeutet f├╝r die Menschen mit ALS, f├╝r deren Familien und Freunde einen starken Einschnitt in das pers├Ânliche Leben und den eigenen Lebensplan sowie eine vollst├Ąndige Ver├Ąnderung des Alltags. Die Deutsche Gesellschaft f├╝r Muskelkranke e.V. (DGM) bietet Informationen insbesondere auch ├╝ber die ALS und ihre Behandlung, Beratung in sozialen und rechtlichen Fragen sowie zu Hilfsmitteln und nicht zuletzt Kontakte mit ├ärzten und Betro´ČÇenen. Unter dem Dach der DGM und ihrer Landesverb├Ąnde haben sich in ganz Deutschland regionale ALS-Gespr├Ąchskreise zum wechselseitigen Erfahrungsaustausch gebildet. Um die Interessen der ALS-Patienten und ihrer Angeh├Ârigen in der DGM und au├čerhalb st├Ąrker sichtbar zu machen, wurde zudem die ÔÇ×Diagnosegruppe ALSÔÇť gegr├╝ndet, die bundesweit ÔÇ×ALS-TageÔÇť und andere Aktivit├Ąten organisiert. Umfassende Informationen zu allen Themen, die im Verlauf einer ALS-Erkrankung wichtig werden k├Ânnen, gibt es unter www.dgm.org. Auch das DGM-Handbuch ÔÇ×ALS ÔÇô mit der Krankheit leben lernenÔÇť kann kostenlos gedownloadet oder in Papierversion bestellt werden.

Die DGM die gr├Â├čte und ├Ąlteste Selbsthilfeorganisation f├╝r Menschen mit neuromuskul├Ąren Erkrankungen in Deutschland. Seit der Vereinsgr├╝ndung im Jahre 1965 sind ihre wichtigsten Anliegen, Forschung zu f├Ârdern, Betro´ČÇene und Angeh├Ârige in ihrem Alltag mit einer Muskelerkrankung zu unterst├╝tzen und ihre Interessen gesundheitspolitisch zu vertreten. Weitere Ziele liegen in der Verwirklichung von Selbstbestimmung und Teilhabe von Menschen mit Muskelerkrankung sowie in der F├Ârderung ihrer Gesundheitskompetenz.

 

Deutsche Gesellschaft f├╝r Muskelkranke
Bundesgesch├Ąftsstelle
Im Moos 4
79112 Freiburg

Tel.: 07665/9447-0
Fax: 07665/9447-20
E-Mail: info@dgm.org
Web: www.dgm.org


Aktuelle News