09.11.2021
Frauen

„Werden es genießen“

Wölfinnen-Abwehrspielerin Felicitas Rauch vor dem UWCL-Highlight bei Juventus Turin.

Zu Beginn der Saison musste Felicitas Rauch unfreiwillig pausieren – in der Saisonvorbereitung hatte sich die deutsche Nationalspielerin eine Sprunggelenksverletzung zugezogen. Seit der Champions-League-Partie bei Chelsea Women FC ist die 25-Jährige wieder eine feste Größe in der grün-weißen Defensive. Am heutigen Abend (Anstoß um 21 Uhr/live auf DAZN) sind die Wölfinnen bei Juventus Turin gefordert – das dritte Gruppenspiel in der UEFA Women’s Champions League verspricht schon allein mit Blick auf die Kulisse ein echtes Highlight zu werden. Im Interview blickt Rauch voller Vorfreude auf die Partie im Allianz Stadium.

Felicitas Rauch, was sind deine Erwartungen an den heutigen Tag?

Felicitas Rauch: Vor einer solchen Kulisse zu spielen, ist etwas Schönes. Davon träumen viele Fußballerinnen. Dass Juve dies mit der Austragung im großen Stadion ermöglicht, ist wunderbar. Von Zuschauerzahlen dieser Größenordnung sind wir in Deutschland momentan leider weit entfernt. Wir werden es genießen, auch wenn unser Fokus natürlich auf dem Sportlichen liegt. Ich spiele immer sehr gerne in fremden Stadien und genieße es regelrecht, wenn die Fans gegen einen sind. Deswegen fühle ich mich heute Abend bestimmt besonders wohl, wobei ich die Stimmung in der Mannschaft ganz ähnlich wahrgenommen habe.

Wie schätzt du den Gegner Juventus Turin ein?

Felicitas: Die Spitze im europäischen Frauenfußball wird von Jahr zu Jahr breiter. Im Moment gibt es viele Mannschaften, die auf einem hohen Niveau agieren können – und dazu zähle ich auch Juventus Turin. Sie wollen Fußball spielen, daher erwarte ich heute einen echten Härtetest. In Spielen gegen die Nationalmannschaft habe ich den italienischen Fußball immer als sehr griffig und die Spielerinnen als absolut gierig in den Zweikämpfen wahrgenommen. Einige Juve-Spielerinnen kenne ich noch aus diesen Partien und weiß sie daher einzuordnen. Wir wurden auch per Videoanalyse gut auf sie eingestellt. Ich schätze aber auch unsere Qualität sehr hoch ein. Wir wollen die drei Punkte mitnehmen und so müssen wir auch auftreten.

Kann euch der Sieg gegen Eintracht Frankfurt noch einmal zusätzlichen Rückenwind geben?

Felicitas: Grundsätzlich hilft jede Minute auf dem Platz und jede Erfahrung weiter. Der letzte Freitagabend war einfach wahnsinnig emotional. Fußball ist aber ein sehr schnelllebiges Geschäft, deshalb war das Spiel einen Tag später schon wieder abgehakt. Klar hat uns dieser Sieg in der letzten Sekunde Rückenwind gegeben, aber der Fokus lag schnell wieder auf Juventus Turin.

Wie gefällt euch Spielerinnen grundsätzlich das neue Champions-League-Format?

Felicitas: Wir empfinden das Format als professioneller, man kann es jetzt mit der Champions League der Männer vergleichen. Wir haben in unserer Gruppe drei Mannschaften, die gut Fußball spielen können. Das macht es einfach attraktiver, sowohl für uns auf dem Platz als auch für die Fans. Du entwickelst dich als Spielerin schneller weiter und für die TV-Zuschauer ist die Präsentation auf DAZN deutlich ansprechender. Das ist genau die Richtung, in die es gehen muss, um mehr Aufmerksamkeit zu generieren.

Der Vorbericht zum Spiel

Wölfe TV: Talk vor Juventus

Wölfe TV: VLOG vor Turin

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren