05.11.2023, 15.00 Uhr
FC Bayern Campus Platz 1So., 05.11.2023 / 15.00
#FCBWOB
TAGE
STD
MIN
SEK

Abpfiff: Alle Highlights des Spiels

Bittere Niederlage f├╝r W├Âlfinnen

VfL unterliegt dem FC Bayern M├╝nchen trotz Leistungssteigerung in der zweiten H├Ąlfte mit 1:2.

Die W├Âlfinnen haben das Spitzenspiel bei den Frauen des FC Bayern M├╝nchen am Sonntag trotz Leistungssteigerung in der zweiten H├Ąlfte mit 1:2 (0:2) verloren. Vor rund 4.300 Zuschauenden im Campus-Stadion des FC Bayern taten sich die W├Âlfinnen in den ersten 45 Minuten extrem schwer, sodass es den M├╝nchenerinnen gelang, die Kontrolle ├╝ber das Spiel zu ├╝bernehmen. In der zweiten H├Ąlfte trat das Team von Trainer Tommy Stroot deutlich entschlossener auf, Lena Oberdorf verk├╝rzte in der 63. Spielminute auf 1:2. F├╝r einen Punktgewinn reichte es dennoch nicht. Jetzt haben die W├Âlfinnen eine Woche Zeit, um sich auf die n├Ąchste Aufgabe in der Google Pixel Frauen-Bundesliga vorzubereiten: Am kommenden Sonntag, 12. November, treffen sie ab 14 Uhr im heimischen AOK Stadion auf den SC Freiburg.

Personal

Im Vergleich zur Partie gegen die TSG 1899 Hoffenheim gab es in der Anfangsformation des VfL Wolfsburg zwei Wechsel: Oberdorf durfte von Beginn an aufs Feld, daf├╝r nahm Vivien Endemann zun├Ąchst auf der Bank Platz. Stroot musste dar├╝ber hinaus auf Dominique Janssen verzichten, die sich gegen die TSG eine muskul├Ąre Verletzung im Beckenbereich zugezogen hatte. Stattdessen kehrte Marina Hegering zur├╝ck in die Startelf. Sie war ebenso wie Alexandra Popp zwar leicht angeschlagen von der Nationalmannschaft zur├╝ckgekehrt, aber rechtzeitig zum Match gegen die Bayern wieder fit. Um kein Risiko einzugehen, verzichteten die W├Âlfinnen erneut auf Torh├╝terin Merle Frohms, die sich vor wenigen Wochen im Training eine Gehirnersch├╝tterung zugezogen hatte. F├╝r sie stand wie in den Partien zuvor Lisa Schmitz zwischen den Pfosten.

Spielverlauf

Die W├Âlfinnen begannen schwungvoll, holten nach nicht mal einer Minute die erste Ecke heraus. Die Bayern-Defensive kl├Ąrte den hoch hereingebrachten Ball von Felicitas Rauch allerdings problemlos. Beide Teams zeigten in den ersten Minuten Ungenauigkeiten im Spiel, viele Fehler bestimmten die Partie. In der achten Minute gab es nach einem Freisto├č von Klara B├╝hl dann die erste aussichtsreiche Chance f├╝r die Bayern. Sarah Zadrazil brachte den Ball flach auf den Kasten von Schmitz, die hielt das Leder sicher in der Hand. Von da an gelang es den Bayern, das Zepter zunehmend in die Hand zu nehmen. Sie bauten ordentlich Druck auf und kamen unter anderem durch Lea Sch├╝ller (12.) und Georgia Stanway (15.) zu guten M├Âglichkeiten. In der 20. Minute sorgte eine starke Rettungsaktion von Keeperin Schmitz und Hegering daf├╝r, dass es vorerst weiter 0:0 stand. Die W├Âlfinnen fanden unterdessen nicht in die Partie. Sie taten sich schwer im Spielaufbau und schafften es nicht, sich Chancen zu erspielen. Mitten in diese Phase fiel dann das angesichts des bisherigen Spielverlaufs verdiente 1:0 durch Linda Dallmann (29.) f├╝r die Bayern. Die Gr├╝n-Wei├čen waren weiter v├Âllig von der Rolle und mussten nur wenige Minuten sp├Ąter den n├Ąchsten R├╝ckschlag einstecken: Dieses Mal legte Torsch├╝tzin Dallmann f├╝r B├╝hl auf, die ins linke untere Eck zum 2:0 f├╝r die M├╝nchenerinnen traf (37.).

Auch Durchgang zwei begann aus Wolfsburger Sicht ungl├╝cklich: Bei einem Duell zwischen Sch├╝ller und Joelle Wedemeyer sah Schiedsrichterin Dr. Riem Hussein ein Handspiel und pfiff Elfmeter. Ex-W├Âlfin Jovana Damnjanovic schnappte sich daraufhin das Leder. Gl├╝ck f├╝r Wolfsburg: Ihr Schuss ging nur an die Latte, Hegering brachte die Kugel anschlie├čend aus dem Strafraum heraus. Es blieb zun├Ąchst ein scheinbar verhexter Nachmittag f├╝r die Gr├╝n-Wei├čen: Nach rund 54 Minuten musste Lena Lattwein die Partie verletzungsbedingt verlassen. Die Bayern waren dem dritten Treffer weiter n├Ąher als die VfL-Frauen dem ersten, hatten Chancen durch B├╝hl (54.) und Magdalena Eriksson (61.). Wie aus dem Nichts meldeten sich dann allerdings die W├Âlfinnen zur├╝ck: Oberdorf nahm den Ball im Zentrum an sich und verk├╝rzte f├╝r die VfL-Frauen mit einem Hammer-Distanzschuss zum 1:2. Es war der erste Torabschluss des Spiels f├╝r die W├Âlfinnen. Die starke Aktion von ÔÇ×ObiÔÇť weckte die Lebensgeister der Wolfsburgerinnen wieder: Sie kamen zunehmend besser ins Spiel, entwickelten Zug in Richtung des gegnerischen Tores. In der 72. Minute hatte Popp dann nach sch├Ânem Zusammenspiel von Oberdorf und Pajor den Ausgleich auf dem Fu├č, traf die Kugel aber nicht richtig. Auch ein Freisto├č von Popp (80.) und ein Schussversuch von Pajor (90.+4), blieben ohne Erfolg. Deshalb gelang es den W├Âlfinnen schlussendlich nicht, sich f├╝r die sichtbare Leistungssteigerung in den zweiten 45 Minuten zu belohnen.

Tore

1:0 Dallmann (29.): Oh nein! Nach einem Ballverlust der W├Âlfinnen kann Georgia Stanway auf der linken Seite Klara B├╝hl schicken. Die spielt das Leder in die Mitte zur freistehenden Dallmann, die aus kurzer Distanz nur noch einschieben muss.

2:0 B├╝hl (37.): Dieses Mal ist es Dallmann, die f├╝r B├╝hl auflegt. Die zieht direkt ab und bringt den Ball flach im linken Eck unter. Schmitz ist chancenlos.

2:1 Oberdorf (63.): Nachdem von den Wolfsburgerinnen lange Zeit wenig kam, hat Oberdorf pl├Âtzlich Platz, um sich den Ball zurechtzulegen. Sie zieht aus rund 23 Metern einfach mal ab ÔÇô und trifft gekonnt ins rechte Eck. Der wichtige Anschlusstreffer!

Trainerstimmen

ÔÇ×Insgesamt war der Sieg des FC Bayern verdient, vor allem aufgrund der ersten Halbzeit. Wir haben vorher gesagt, dass in solchen Spielen h├Ąufig Details entscheiden. Das sehe ich aus unserer Perspektive heute aber ein bisschen anders, heute ging es bei uns wirklich auch um Basics. Wir haben das, was wir k├Ânnen, in vielen Phasen nicht zeigen k├Ânnen. Wir waren unsauber und haben ins Pressing der Bayern gespielt, was Bayern eine gewisse Dynamik gebracht hat.

Deshalb haben wir diese Themen in der Halbzeit nochmal angesprochen, um in der zweiten H├Ąlfte stabiler zu sein. Es war dann eher ein Spiel auf einem Niveau, in dem auf beiden Seiten etwas h├Ątte passieren k├Ânnen. Wir hatten zwei gute Freisto├čpositionen, bei denen mit ein bisschen Gl├╝ck etwas drin gewesen w├Ąre. In einem Topspiel reicht es aber nicht, nur eine Halbzeit im Spiel zu sein.ÔÇť

ÔÇ×Es ist immer schwierig, gegen Wolfsburg zu spielen. Wir haben gro├čen Respekt vor diesem Team. Heute denke ich aber auch, dass wir diesen Sieg verdient haben. Wir haben in der ersten H├Ąlfte sehr gut gespielt und Wolfsburg mit unserem Pressing vor Probleme gestellt. Wir waren ├╝ber 60 Minuten die bessere Mannschaft. Wenn der Elfmeter reingegangen w├Ąre, w├Ąre das sicherlich die Entscheidung gewesen.

Die hohe Qualit├Ąt der Wolfsburgerinnen hat man dann daran gesehen, dass sie eine Chance haben und daraus ein Tor machen. Heute stehen wir oben, aber es ist immer noch eine lange Saison.ÔÇť

Aufstellungen und Statistiken

FC Bayern M├╝nchen: Grohs ÔÇô Gwinn, Viggosdottir, Eriksson, Naschenweng ÔÇô Zadrazil, Stanway ÔÇô Dallmann (72. Lohmann), Damnjanovic (64. Kett) , B├╝hl (88. Tainara) ÔÇô Sch├╝ller

Ersatz: Wellmann (Tor), Belloumou, Hansen, Rall,  Bayings, Kerr

VfL Wolfsburg: Schmitz ÔÇô Wilms (46. Wedemeyer), Hendrich, Hegering, Rauch (64. Rabano)  ÔÇôLattwein (54. Hagel), Oberdorf (86. Kalma) ÔÇô Huth, Popp, Brand (54. Endemann) ÔÇô Pajor

Ersatz: Borbe (Tor), Agrez, Hagel, Demann, Xhemaili

Tore: 1:0 Dallmann (29.), 2:0 B├╝hl (37.), 2:1 Oberdorf (63.)

Gelbe Karten: Kett / Wilms, Oberdorf, Huth, Rauch, Wedemeyer

Schiedsrichterin: Dr. Riem Hussein (Bad Harzburg)

Zuschauende: 4.347 am Sonntagnachmittag im M├╝nchener FC Bayern Campus

Videos

  • Frauen

    ÔÇ×Oft einen Schritt zu sp├Ąt gewesenÔÇť

    Nach dem Spiel gegen Bayern sprach W├Âlfe TV mit Marina Hegering und Cheftrainer Tommy Stroot.

    Bitte best├Ątige die Aktivierung des YouTube-Videos.
    Wir weisen darauf hin, dass nach Aktivierung ggfs. Daten an YouTube ├╝bermittelt werden k├Ânnen. Darauf haben wir keinen Einfluss.
    Google Datenschutzbestimmungen

  • Frauen

    Highlights Bayern

    Die Highlights der Partie gegen den FC Bayern M├╝nchen

    Bitte best├Ątige die Aktivierung des YouTube-Videos.
    Wir weisen darauf hin, dass nach Aktivierung ggfs. Daten an YouTube ├╝bermittelt werden k├Ânnen. Darauf haben wir keinen Einfluss.
    Google Datenschutzbestimmungen

News

Element 1 Phone