09.09.2020
Inside

Wolfsspuren am Mittwoch

Casteels mit Risswunde / Veränderungen im U23-Kader/ Jungwölfe im DFB-Einsatz / VfL-FußballWelt schließt am Samstag früher.

Der VfL präsentiert euch regelmäßig die „Wolfsspuren“: kurze Splitter, Anekdoten, Zitate und andere Kurzmeldungen rund um unser Wolfsrudel. Ob Wölfe, Wölfinnen oder Jungwölfe – hier gibt es zum Feierabend immer mal wieder Spannendes rund um den Klub serviert. Heute im Fokus: Koen Casteels verletzt sich bei Länderspieldebüt, die Kaderveränderungen der U23-Wölfe, VfL-Junioren im Nationaldress und veränderte Öffnungszeiten der VfL-FußballWelt.

Casteels: Risswunde an der Lippe

VfL-Keeper Koen Casteels hat sich im Länderspiel der Belgier am Dienstag in der UEFA Nations League gegen Island eine Risswunde an der Lippe zugezogen. Bei seinem Länderspieldebüt für die „Roten Teufel“ musste der 28-Jährige nach 55 Minuten ausgewechselt werden. Mit Blick auf das DFB-Pokalspiel der Wölfe am kommenden Samstag, 12. September, im AOK Stadion gegen den FSV Union Fürstenwalde (Anstoß 15.30 Uhr) muss bei Casteels jetzt der weitere Heilungsverlauf abgewartet werden.

Ab- und Zugänge der U23-Wölfe

Auch in diesem Sommer herrschte im Kader der U23 mächtig Fluktuation. Der jüngste Abgang wurde erst am heutigen Mittwoch verkündet, als Dominik Franke die Grün-Weißen Richtung Ingolstadt verließ. Neben diesem standen vorher schon neun weitere Abgänge fest. Dazu zählten Anton Stach (zu Greuther Fürth), Mamoudou Karamoko (Linzer ASK), Jannes Tasche (1. FC Lok Leipzig), Valerien Hüttner (SK Vorwärts Steyr), Maximilian Janke (MSV 1919 Neuruppin), Yannik Möker (FSV Zwickau), Iba May (Eintracht Braunschweig), Phillip Menzel (SK Austria Klagenfurt) und Marcel Stutter (Ziel unbekannt). Neben den internen Zugängen aus der eigenen U19-Mannschaft, kamen allerdings auch drei externe Neuzugänge für die U23 nach Niedersachsen: Bryang Kayo (Orange County), Niclas Müller (FC Augsburg U19) und Robin Bird (Viktoria Köln U19) tragen seit diesem Sommer das VfL-Trikot.

Wölfe-Junioren für den DFB im Einsatz

Neben den internationalen Wölfe-Profis waren in den vergangenen Tagen auch einige VfL-Nachwuchsakteure Tagen in DFB-Auswahlteams im Einsatz. Die DFB-U19-Mannschaft traf auf Polen und trennte sich vom Nachbarland 1:1-Unentschieden. Vom VfL Wolfsburg dabei waren Jannis Lang und Marcel Beifus (jeweils ab der 46. Minute) sowie Enrique Pereira da Silva ab Spielminute 59. In einem weiteren Test gegen die U20 von Belgien zogen die Wörns-Schützlinge mit 0:1 den Kürzeren. Die Partie lief über vier Mal 30 Minuten. Mattes Hansen war für die U17 des Deutschen Fußball-Bundes im Einsatz und gewann gegen Belgien mit seinen Teamkameraden in einem 45-Minuten-Match 2:1. Nicht auflaufen konnte allerdings U20-Nationalspieler Soufiane Messeguem in den beiden Testpartien gegen Dänemark, da er leicht angeschlagen ausfiel.

VfL-FußballWelt schließt Samstag früher

Aufgrund des DFB-Pokalspiels der Wölfe am Samstag, 12. November (Anstoß um 15.30 Uhr) schließt die VfL-FußballWelt am Samstag bereits um 14 Uhr und nicht wie üblich erst eine Stunde später. Auch die Führung durch die Volkswagen Arena muss deshalb verkürzt werden und dauert an diesem Tag nur 60 Minuten statt der gewohnten 90 Minuten.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren