Kinder der VfL-Fußballschule in Wolfsburg stellen Paulo Otavio Fragen
27.10.2021
Inside

Wolfsspuren am Mittwoch

Otavio und Ginczek besuchen Fußballschule / Michael Meeske wird 50 / Vorverkaufsstart für Länderspiel in Wolfsburg.

Kinder der VfL-Fußballschule in Wolfsburg stellen Paulo Otavio Fragen

Der VfL präsentiert euch regelmäßig die „Wolfsspuren“: Splitter, Anekdoten, Zitate und andere Kurzmeldungen rund um unser Wolfsrudel. Ob Wölfe, Wölfinnen oder Jungwölfe – hier gibt es immer mal wieder Spannendes rund um den Klub serviert. Heute im Fokus: Otavio und Ginczek besuchen Feriencamp der VfL-Fußballschule, VfL-Geschäftsführer Michael Meeske feiert 50. Geburtstag, Ticketverkauf für Länderspiel der DFB-Elf in Wolfsburg gestartet, die erste Pressekonferenz mit dem neuen VfL-Coach Florian Kohfeldt und VfL-Nachwuchsakteure erstmals für Polen im Einsatz.

Otavio und Ginczek zu Gast im Feriencamp der VfL-Fußballschule: Ferienzeit ist Fußballzeit! So zumindest für rund 84 Kinder, die diese Woche am Feriencamp der VfL-Fußballschule in Wolfsburg teilnehmen. Am Dienstag gab es für die Jungen und Mädchen ein Highlight: Paulo Otavio überraschte 48 Kinder beim Nachmittagstraining in Wolfsburg, Daniel Ginczek besuchte 36 Kids in Neindorf-Almke. In einer lebhaften Runde konnten die Nachwuchskicker ihre Fragen stellen und durften sich im Anschluss daran ihr personalisiertes Autogramm abholen. Für alle Interessierten gibt es eine Übersicht über alle Angebote für Nachwuchsfußballerinnen und -fußballer.

Runder Geburtstag: VfL-Geschäftsführer Michael Meeske feiert am heutigen Mittwoch seinen 50. Geburtstag. Wir wünschen alles Gute!

Erste Pressekonferenz mit neuem Wölfe-Coach: Am morgigen Donnerstag, 28. Oktober, wird Florian Kohfeldt sich erstmals in seiner neuen Rolle als VfL-Cheftrainer den Fragen der Journalisten stellen. Ab 14.30 Uhr nimmt Kohfeldt dann im Pressekonferenzraum der Volkswagen Arena Platz. Wölfe TV überträgt wie gewohnt live.

DFB sagt mit Trikot-Aktion danke: Noch ein Heimspiel steht für die deutsche Nationalmannschaft vor dem Start ins WM-Jahr 2022 an. Am Donnerstag, 11. November (Anstoß 20.45 Uhr), trifft das Team von Bundestrainer Hansi Flick in der Volkwagen Arena auf Liechtenstein. Nach der Freikartenaktion von Stuttgart wollen der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und die Nationalmannschaft nun, da die Volkswagen Arena in Wolfsburg endlich wieder mit 26.000 Plätzen vollbesetzt werden kann, mit einer großen Trikotaktion danke sagen - für die große Unterstützung in einem weiteren schwierigen Corona-Jahr. So erhält jeder Fan vor Ort in der Arena das aktuelle Heimtrikot des DFB-Teams - um die Nationalmannschaft mit viel Stimmung und Rückenwind in das WM-Jahr zu schicken. Und um den Abend, an dem zudem der frühere Bundestrainer Joachim Löw und der frühere Bundestorwarttrainer Andreas Köpke offiziell geehrt und verabschiedet werden, zu einem unvergesslichen zu machen.

Tickets gibt es im DFB-Ticketshop.

VfL-Nachwuchsakteure erstmals für Polen im Einsatz: Oliwier Bosacki (links) und Eryk Grzywacz  (rechts) vom VfL Wolfsburg haben jetzt erstmals für die polnische U16-Auswahl gespielt. Beide Länderspiele gegen Litauen endeten mit deutlichen Erfolgen der Gastgeber aus Polen – 7:0 und 11:0. Beide VfL-Akteure glänzten im zweiten Spiel (11:0) auch als Torschützen und Vorbereiter. Grzywacz erzielte einen Treffer und bereitete zwei vor, Bosacki war zweimal erfolgreich und legte ein Tor auf. Auch beim 7:0-Erfolg zuvor kamen die Wolfsburger zum Einsatz. Bosacki: „Für mich ging ein Traum in Erfüllung, für mein Heimatland zu spielen und es zu repräsentieren. Zudem ist es schön, gleich Tore für die Auswahl markieren zu können. Besonders hat mich gefreut, dass meine Familie da war und mich unterstützt hat.“

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren