Grafik zu den Wolfspuren am Freitag mit Pavo Pervan im Fokus.
08.01.2021
Inside

Wolfsspuren am Freitag

Pervan wieder im Training / Fans im virtuellen WhatsApp-Trainingslager / Neuzugang auf Twitter.

Grafik zu den Wolfspuren am Freitag mit Pavo Pervan im Fokus.

Der VfL präsentiert euch regelmäßig die „Wolfsspuren“: kurze Splitter, Anekdoten, Zitate und andere Kurzmeldungen rund um unser Wolfsrudel. Ob Wölfe, Wölfinnen oder Jungwölfe – hier gibt es zum Feierabend immer mal wieder Spannendes rund um den Klub serviert. Heute im Fokus: Pavao Pervan hat Corona-Infektion überstanden, VfL-Fans reisen digital ins Trainingslager und Sommer-Neuzugang Aster Vranckx hat sich auf Twitter schon mal mit dem VfL vernetzt.

Zurück im Training: Pavao Pervan, der kurz vor dem Jahreswechsel Corona-positiv getestet wurde, konnte heute wieder ins Training einsteigen. Allerdings kommt die Auswärtsfahrt nach Berlin für den Österreicher noch zu früh. Für die Partie gegen Union steht der Torhüter dem Cheftrainer Oliver Glasner noch nicht zur Verfügung.

Virtueller Fanabend in Almancil: Eine freudige Überraschung gab es am heutigen Freitag für 35 treue Anhänger der Wölfe, die sich zurzeit im virtuellen WhatsApp-Trainingslager im portugiesischen Almancil befinden (ausführlicher Bericht folgt zeitnah). VfL-Ikone und Identifikationsfigur Maximilian Arnold ließ es sich nicht nehmen, den Anhängern, die seit knapp einer Woche über den Messaging-Dienst ihre liebgewonnene winterliche Tradition des Trainingslagerbesuchs in digitaler Form liebevoll simulieren, per Video-Botschaft persönlich zum abschließenden heutigen Fanabend einzuladen. Nach einem hoffentlich launigen gemeinsamen Austausch am Abend startet am morgigen Samstag der digitale grün-weiße Fanflieger dann wieder Richtung Wolfsburg. Schließlich steht mit dem Auswärtsspiel bei den Eisernen aus Berlin eine Pflichtveranstaltung auf dem Terminplan, der gemeinsame Besuch des Stadions an der Alten Försterei ist bereits verabredet – Corona-konform natürlich erneut virtuell vom heimischen Sofa aus.

DIrekt zur Video-botschaft von Max

Aster Vranckx zwitschert: Ab dem Sommer 2021 wird der belgische U19-Nationalspieler für den VfL auflaufen. Neues Terrain hat Aster Vranckx bereits zum Jahresbeginn betreten, nun ist er nämlich nicht mehr nur bei Instagram, sondern auch bei Twitter zu finden. Herzlich willkommen.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren