Die VfL-Torhüter Casteels und Kasten am Tor.
06.10.2020
Inside

Wolfsspuren am Dienstag

Casteels erneut Vater / Tebel in ungewohnter Rolle / Herbstferien in der VfL-FußballWelt.

Die VfL-Torhüter Casteels und Kasten am Tor.

Der VfL präsentiert euch regelmäßig die „Wolfsspuren“: kurze Splitter, Anekdoten, Zitate und andere Kurzmeldungen rund um unser Wolfsrudel. Ob Wölfe, Wölfinnen oder Jungwölfe – hier gibt es zum Feierabend immer mal wieder Spannendes rund um den Klub serviert. Heute im Fokus: Koen Casteels ist zum zweiten Mal Vater, Reha- und Athletiktrainer Christoph Tebel als Übersetzer und die VfL-FußballWelt mit gesonderten Öffnungszeiten in den Ferien.

„Super aufgenommen“

Am Dienstagmittag war Reha- und Athletiktrainer Christoph Tebel mal abseits des Grüns gefordert. Da Maxence Lacroix erstmals zu einem Interview mit den Wolfsburger Lokalzeitungen geladen war und der VfL-Neuzugang zwar fleißig lernt, nach nur wenigen Wochen bei den Wölfen freilich die deutsche Sprache noch nicht beherrscht, bot sich der fließend Französisch sprechende Tebel als Dolmetscher an. Dabei war der 32-Jährige nicht das erste Mal als Übersetzer im Einsatz: Auch bei Jerome Roussillon half der Rehatrainer der Wölfe mit seinen Französisch-Kenntnissen in der Vergangenheit aus. Und was übersetzte Tebel nun am Dienstag? Unter anderem: „Ich wurde super aufgenommen und fühle mich hier total wohl. Wolfsburg und Sochaux sind sich als Städte sehr ähnlich, das hat die Eingewöhnung noch etwas leichter gemacht. Jetzt will ich auf dem Platz weiter hart arbeiten und mich weiter verbessern und außerhalb schnell Deutsch lernen, um vollständig anzukommen und noch mehr mit den Menschen hier in Kontakt zu kommen“, so Lacroix.

Maxence Lacroix und der Reha- und Athletiktrainer des VfL Wolfsburg Christoph Tebel sitzen während eines Interviews am Tisch.

Nachwuchs im Hause Casteels

Koen Casteels und seine Freundin Imme sind zum zweiten Mal Eltern geworden: Auf Instagram teilte der Wölfe-Keeper am Dienstag sein Glück mit der Welt und schrieb: „Welcome to our family, little Nicolas!“ Herzlichen Glückwunsch!

Herbstferien in der VfL-FußballWelt - Erlebnisausstellung der Wölfe mit geänderten Öffnungszeiten

Am Montag, 12. Oktober, starten die Herbstferien in Niedersachen. Die schulfreie Zeit können die Schülerinnen und Schüler mit ihren Freunden aktiv nutzen und sich in der VfL-FußballWelt austoben. Die Erlebnisausstellung der Wölfe ist dann von Mittwoch bis Freitag in der Zeit zwischen 11 und 17 Uhr geöffnet, samstags von 11 bis 15 Uhr. Dabei gibt es zusätzliche Einblicke in die Räumlichkeiten der Wölfe. Um 13 Uhr findet in dieser Zeit eine Führung durch die Volkswagen Arena statt. Eine Anmeldung für die Arenaführungen ist nicht notwendig, allerdings wird empfohlen, früh zu erscheinen, um eines der begehrten Tickets zu ergattern. Für Interessierte mit längerer Anreise nimmt der VfL Wolfsburg Reservierungen unter fussballwelt@vfl-wolfsburg.de entgegen. Gruppenführungen ab fünf Personen bietet die VfL-FußballWelt auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten an, wenn es sich dabei um eine Ferienfreizeit oder ähnliches handelt (bzw. eine Genehmigung des Gesundheitsamts vorliegt). Vor und nach den Ferien ist die VfL-FußballWelt von Mittwoch bis Samstag in der Zeit zwischen 10 und 15 Uhr geöffnet.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren