15.09.2021
Fans

Tickets für Servette sichern

Alle Infos zum Ticket-Vorverkauf für das erste UWCL-Heimspiel der VfL-Frauen.

Die Gegner der Wölfinnen in der erstmals ausgetragenen Gruppenphase der UEFA Women’s Champions League stehen fest, die genauen Termine ebenso. Nun ist auch klar, wie sich Fans der VfL-Frauen Eintrittskarten für das erste Heimspiel gegen Servette FCCF, das am Mittwoch, 13. Oktober (Anstoß um 18.45 Uhr/live auf DAZN), stattfindet, sichern können. Die Vorverkaufsmodalitäten für die weiteren UWCL-Heimspiele gegen Juventus Turin am Donnerstag, 18. November (Anstoß um 18.45 Uhr/live auf DAZN) und Chelsea Women FC am Donnerstag, 16. Dezember (Anstoß um 21 Uhr/live auf DAZN), werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Freier Vorverkauf ab Freitag

Ab dem morgigen Donnerstag, 16. September, 9.30 Uhr, können zunächst Dauerkartenbesitzende im WölfeShop ihren Platz für die Wolfsburger Gruppenspiel-Premiere im AOK Stadion erwerben. Der freie Vorverkauf für die Partie gegen Servette FCCF beginnt dann am Freitag, 17. September, 9.30 Uhr. Ein Sitzplatz kostet 11 Euro, ein ermäßigtes Sitzplatz-Ticket 9 Euro. Für einen regulären Stehplatz bezahlen Fans 8 Euro und für einen ermäßigten Stehplatz 6 Euro. Anspruch auf Ermäßigung haben Schwerbehinderte, Arbeitslose, Rentnerinnen und Rentner, Auszubildende, Schülerinnen und Schüler, Studierende bis einschließlich 25 Jahre sowie WölfeClub- und IG-Metall-Mitglieder. Kinder bis einschließlich sechs Jahre sind frei, benötigen aber ein Ticket. Der Ausdruck der Tickets ist nach Versand der Download-Mail, die am 11. Oktober versendet wird, möglich.

Zugang nur mit Bändchen

Alle Zuschauenden müssen nachweisen, dass sie über einen vollständigen Impfschutz verfügen oder genesen sind (die Infektion darf maximal sechs Monate zurückliegen). Kinder und Jugendliche bis einschließlich 18 Jahre benötigen weder einen Impf- noch einen Genesungsnachweis. Darüber hinaus sind Schwangere und Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können, von dieser Regelung ausgenommen. Sie benötigen einen Mutterpass oder einen medizinischen Nachweis (Attest), dass sie nicht impffähig sind sowie einen negativen Corona-Antigentest, der nicht älter als 24 Stunden sein darf (kein Selbsttest). Rund um das AOK Stadion wird es am Spieltag zwischen 17.15 und 18.45 Uhr gekennzeichnete Kontrollstationen geben. Wer dort seinen Nachweis erbringt, erhält ein Bändchen, das mit gültigem Ticket den Zugang zum Stadion verschafft. Wichtig: Alle Zuschauenden muss sich ausweisen können.

Ab Donnerstag Tickets sichern

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren