VfL Wolfsburg-Spieler Wout Weghorst jubelt beim 8:1-Sieg gegen Augsburg am letzten Spieltag der Saison 2018/2019.
03.10.2020
Männer

Seit fünf Spielen unbesiegt

Wissenswertes zum Wölfe-Heimspiel gegen den FC Augsburg.

VfL Wolfsburg-Spieler Wout Weghorst jubelt beim 8:1-Sieg gegen Augsburg am letzten Spieltag der Saison 2018/2019.

Nach der Last-Minute-Niederlage bei AEK Athen um den Einzug in die Gruppenphase der Europa League steht für die Wölfe am Sonntag, 4. Oktober, wieder die Bundesliga auf dem Programm. Um 15.30 Uhr empfängt die Elf von Cheftrainer Oliver Glasner den Tabellenzweiten aus Augsburg. Die Grün-Weißen bestreiten ihre Punktejagd in der Bundesliga derzeit in der Fremde deutlich erfolgreicher (sechs der letzten neun Auswärtsspiele gewonnen) als daheim. Der VfL war mit einem 0:0 gegen Leverkusen in die Spielzeit gestartet, blieb damit im sechsten Bundesliga-Heimspiel in Folge ohne Dreier und holte drei Punkte in diesem Zeitraum. Das soll sich am Sonntag nun ändern. Nach dem unglücklichen Aus auf der internationalen Fußballbühne wollen die Niedersachsen zurück in die Erfolgsspur.

Weitere Daten und Fakten:

  • Die Wölfe sind seit fünf Spielen gegen Augsburg unbesiegt (drei Siege, zwei Remis) – den letzten Sieg der Augsburger in diesem Duell gab es im November 2017 (2:1-Heimsieg).

  • Der FC Augsburg kassierte beim 1:8 in Wolfsburg im Mai 2019 (34. Spieltag) seine höchste Bundesliganiederlage, für den VfL ist es der höchste Bundesliga-Sieg.

  • Die Grün-Weißen (zwei Remis) und der FCA (zwei Siege) gehören zu den acht ungeschlagenen Bundesligisten 2020/2021 – gemeinsam mit Freiburg, Hoffenheim, Frankfurt, Leipzig, Bielefeld und Leverkusen.

  • Der VfL blieb in der dritten Bundesliga-Saison in Folge in den ersten beiden Partien ungeschlagen, hatte allerdings 2018/2019 und 2019/2020 jeweils sechs Punkte geholt, 2020/2021 nur derer zwei.

  • Augsburg startete erstmals mit zwei Siegen in eine Bundesliga-Saison. In den vorangegangenen neun Spielzeiten im Oberhaus kam der FCA an den ersten beiden Spieltagen in Addition nur auf zwei Siege (dazu sechs Remis und zehn Niederlagen).

  • Der FC Augsburg ist mit Platz zwei so gut platziert wie nie zuvor nach einem Bundesliga-Spieltag. Beste Platzierung zuvor war Rang drei nach dem 14. Spieltag 2014/2015.

  • Die Fuggerstädter holten aus den letzten drei Bundesliga-Auswärtsspielen sieben Punkte (zwei Siege, ein Remis) – aus den sieben Liga-Gastspielen davor waren es nur deren drei (ein Sieg, sechs Niederlagen).

  • Die Wölfe stehen – wie Auftaktgegner Leverkusen – nach zwei Partien bei 1:1 Toren. Nur ein Gegentor ist geteilter Liga-Bestwert, nur ein Tor dagegen geteilter Liga-Tiefstwert.

  • Die Grün-Weißen gewannen in den vorangegangenen 14 Bundesliga-Spielzeiten nur einmal am dritten Spieltag, mit 3:0 gegen Schalke 2015/2016 (dazu neun Remis und vier Niederlagen) – in den letzten vier Bundesliga-Saisons hatte es stets ein Unentschieden gegeben.

ZUM MATCHCENTER: ALLE INFOS ZUR PARTIE

UNTER WÖLFEN KOMPAKT ALS EMAG

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren