M├Ąnner

Aster Vranckx wird ein Wolf

Der belgische U19-Nationalspieler wechselt im Sommer 2021 zum VfL Wolfsburg.

Aster Vranckx bei der Vetragsunterzeichnung mit Marcel Sch├Ąfer.

Die aktuelle Saison ist zwar gerade einmal zehn Spieltage alt, doch beim VfL Wolfsburg laufen auch parallel die Planungen f├╝r die etwas fernere Zukunft auf Hochtouren. Mit Aster Vranckx konnten die W├Âlfe nun den ersten Neuzugang f├╝r die Spielzeit 2021/2022 unter Vertrag nehmen. Der 18 Jahre alte zentrale Mittelfeldspieler kommt vom belgischen Erstligisten KV Mechelen, erh├Ąlt bei den Gr├╝n-Wei├čen einen Vertrag bis 2025 und wird ab Sommer 2021 im VfL-Dress mit der R├╝ckennummer 26 auflaufen.

ÔÇ×Hervorragende M├ÂglichkeitenÔÇť

Aster Vranckx schaffte beim KV Mechelen zu Beginn der Saison 2019/2020 den Sprung aus der Jugend in den Profikader des belgischen Erstligisten. In seiner ersten Spielzeit in der Jupiler Pro League kam er auf neun Eins├Ątze, in denen ihm ein Tor und ein Assist gelangen. In der aktuellen Saison stehen beim Mittelfeldtalent zehn Eins├Ątze und drei Treffer auf der Habenseite. ÔÇ×Der VfL ist ein toller Verein, bei dem sich in der Vergangenheit immer wieder junge Spieler weiterentwickeln konnten. In Wolfsburg sind die M├Âglichkeiten f├╝r junge Spieler, den n├Ąchsten Schritt zu machen, hervorragend und ich freue mich schon, ab Sommer Teil des Teams zu sein. Bis dahin werde ich aber alles f├╝r Mechelen geben, damit wir eine erfolgreiche Saison spielenÔÇť, sagt der 1,83 Meter gro├če Zentrumsspieler.

ÔÇ×Sehr talentierter SpielerÔÇť

Mit der Verpflichtung des Rechtsfu├čes, der f├╝r die belgische U19-Nationalmannschaft seit seinem Deb├╝t im September 2019 bislang sechs Eins├Ątze absolvierte, k├Ânnen die VfL-Verantwortlichen bereits fr├╝hzeitig einen ersten Haken hinter die Kaderplanung f├╝r die kommende Saison setzen. ÔÇ×Wir freuen uns sehr, dass uns Aster ab kommenden Sommer verst├Ąrkt und wir ihn langfristig an uns binden konnten. Er ist ein sehr talentierter Spieler, der mit 17 Jahren bereits Stammspieler in Mechelen wurde und im Mittelfeld variabel einsetzbar ist. Er identifiziert sich total mit unserem Weg, den wir mit dem VfL gehen wollen und es wird Spa├č machen, mit ihm zu arbeiten und ihn weiterzuentwickelnÔÇť, sagt VfL-Sportdirektor Marcel Sch├Ąfer. 

W├Âlfe TV: Willkommen Aster Vranckx