Zu sehen sind mehrere Fußbälle in auf dem Fußballfeld.
18.10.2019
Inside

Wolfsspuren am Freitag

Kurze Splitter, Anekdoten, Zitate und andere Kurzmeldungen rund um unser Wolfsrudel.

Zu sehen sind mehrere Fußbälle in auf dem Fußballfeld.

Neue Saison, neue Rubrik: Ab sofort präsentieren wir euch regelmäßig unsere „Wolfsspuren“: kurze Splitter, Anekdoten, Zitate und andere Kurzmeldungen rund um unser Wolfsrudel. Ob Wölfe, Wölfinnen oder Jungwölfe – hier gibt es zum Feierabend immer mal wieder Spannendes rund um den Klub serviert. Heute im Fokus: ein Überraschungsbesuch der VfL-Fußballschule, eine Vorverkaufs-Ankündigung und drei Niederlagen für Jungwölfe auf Länderspiel-Reise.

Strahlende Kinderaugen: Für eine große Überraschung sorgten die VfL-Spieler im Anschluss des gestrigen Trainings. 70 Nachwuchskicker der Fußballschule durften zum Abschluss ihres viertägigen Camps das gesamte Wölfe-Team treffen, sich mit ihren Idolen unterhalten und abklatschen – eine Belohnung für die harte Arbeit, die die Kids in der Fußballschule bei verschiedenen Trainingseinheiten leisteten. Übrigens: Für das Fördertraining der VfL-Fußballschule sind neue Termine verfügbar, für die sich Interessierte ab sofort anmelden könnten. 

Unterstützung im Schwarzwald: Vorweihnachtliche Auswärtsspiele in Freiburg sind nicht ohne Grund besonders beliebt, denn neben dem umfangreichen Support für die Wölfe können Fans auch den schönen Weihnachtsmarkt in der Stadt im Breisgau genießen. Für die VfL-Partie am Donnerstag, 7. Dezember (Anstoß um 15.30 Uhr), können sich grün-weiße Anhänger am kommenden Dienstag, 22. Oktober, ab 9.30 Uhr Tickets sichern. Eintrittskarten für das Spiel im Schwarzwald Stadion gibt es wie gewohnt im Wölfeshop sowie in allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Vier Niederlagen und ein Sieg: Genauso wie die Profis haben nun auch die Spieler der VfL-Fußball.Akademie alle Länder- und Auswahlspiele dieser Abstellungsphase absolviert. Doch anders als in der vergangenen Woche, in der die Jungwölfe ausschließlich Siege feiern konnten, mussten die Grün-Weißen in den restlichen Partien fast ausschließlich Niederlagen hinnehmen. John Iredale unterlag mit der Olympiaauswahl Australiens gegen die U23 des Iran in Katar mit 1:2. Der VfL-Toptorjäger der Regionalliga Nord kam zur 60. Minute ins Testspiel. Die deutsche U19-Nationalmannschaft, zu der Lenn Jastremski und Soufiane Messeguem gehörten, verlor im EM-Qualifikationsspiel mit 0:1 gegen die U19 von Schottland. Jastremski wurde kurz vor Ende der Partie eingewechselt, Messeguem kam nicht zum Einsatz. Amir Abdijanovic musste mit der österreichischen U19 unterdessen im Testspiel gegen Wales eine 0:2-Niederlage verschmerzen. Abdijanovic stand bei dieser Partie in der Startelf. Auch Österreichs U18 verlor ihr Testspiel gegen England. Jungwolf Manuel Polster spielte von Beginn an beim 2:3 aus österreichischer Sicht, der Grün-Weiße wurde allerdings kurz vor dem englischen Siegtreffer ausgewechselt. Einzig erfolgreich konnte Matteo Mazzone, der für die italienische U15 zum Einsatz kam, nach Wolfsburg zurückkehren. In einem internen Vergleich gewann der VfL-Spieler, der beim Spiel (zweimal 40 Minuten) insgesamt eine Stunde spielte, mit 5:4.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren