U23 Wolf Nicolas Abdat schießt den Ball.
08.03.2018
U23

Weiteres Topspiel

U23 empfängt Zweitvertretung von Hannover 96.

U23 Wolf Nicolas Abdat schießt den Ball.

Unsere U23 empfängt am Samstag, 10. März, die U23 von Hannover 96 im AOK Stadion, angepfiffen wird die Begegnung um 12 Uhr. Nach dem Spielausfall in der vergangenen Woche beim FC St. Pauli II wollen die Wölfe an die Darbietungen der vorangegangenen Partien anknüpfen und gegen die Zweite aus Hannover ein erfolgreiches Spiel abliefern. Beide Teams trennen in der Tabelle der Regionalliga Nord aktuell elf Punkte, die Hannoveraner führen das obere Mittelfeld an. Die Hinspielpartie im September 2017 endete torlos, dennoch hatte das Spiel ein gutes Regionalliga-Niveau - das soll auch diesmal so sein. Hannover hat aus den letzten drei Partien insgesamt sieben Punkte errungen, der VfL seinerseits konnte im neuen Jahr in vier Begegnungen acht Punkte ergattern.

„Spielerisch starker Gegner“

VfL-Trainer Rüdiger Ziehl: „Wir erwarten einen spielerisch starken Gegner, der selbst viel in das Spiel mit Ballbesitz investieren wird. Nach unserer Partie gegen die U21 vom Hamburger SV wird das ein weiterer Gradmesser gegen eine gute U23-Mannschaft werden. Wir wollen einfach an die Leistung vom HSV-Spiel anknüpfen, unser Können erneut abrufen, um im neuen Jahr zu Hause weiterhin ungeschlagen zu bleiben.“

Beim VfL fehlen die verletzten Moritz Sprenger, Marcel Stutter, Robin Ziegele und Justin Möbius. Alle anderen Akteure sind im Training, einige davon bei der Lizenzmannschaft.

Funktionen

Teilen

Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren