Riechedly Bazoer im Trikot der niederländischen U21-Auswahl.
SA . 11.  NOV . 2017
Männer

Vier Wölfe international

Die Länderspiele vom Freitag.

Riechedly Bazoer im Trikot der niederländischen U21-Auswahl.

Am gestrigen Freitagabend waren insgesamt vier der neun VfL-Nationalspieler mit ihrer jeweiligen Nation im Einsatz. Während Koen Casteels und Divock Origi mit den Belgiern sowie Jakub Blaszczykowski mit Polen jeweils zu Freundschaftsspielen antraten, musste Riechedly Bazoer mit der niederländischen U21-Auswahl in der EM-Qualifikation ran.

Torspektakel in Brüssel

3:3 (1:1) lautete der Endstand beim freundschaftlichen Vergleich zwischen Belgien und Mexiko. Dabei boten beide Teams den Zuschauern im Brüssel einen denkbar spannenden Schlagabtausch. Zunächst hatte Eden Harzard die Red Devils früh in Führung gebracht (17. Minute). Doch Andrés Guardado (39./ FE) glich für Mexiko aus, ehe Romelu Lukaku die Belgier wieder nach vorne schoss (55.). In der Folge drehte Hirving Lozano mit einem Doppelpack die Partie (56./60.) zugunsten der Gäste. Doch Belgien steckte nicht auf und kam erneut durch Lukaku zum verdienten Ausgleich (70.), der gleichbedeutend mit dem Endstand war. Während Divock Origi in der Schlussphase eingewechselt (88.) wurde, kam Koen Casteels nicht zum Einsatz.

Torloses Remis für Polen

Im Testspiel der beiden WM-Teilnehmer Polen und Uruguay gab es dagegen keine Tore zu bejubeln. Nach Ablauf der Spielzeit trennten sich die Teams mit einem 0:0-Unentschieden. VfL-Spieler Jakub Blaszczykowski spielte von Beginn an und wurde in der 75. Minute durch Krzysztof Maczynski ersetzt.

Kantersieg für niederländische U21

Die niederländische U21 Nationalmannschaft konnte am Freitagabend einen echten Kantersieg in der Qualifikation zur U21-EM 2019 in Italien und San Marino feiern. Beim 8:0 (3:0)-Sieg über die Auswahl von Andorra trafen Guus Til (20.), Sam Lammers (28.), Oussama Idrissi (30., 58.), Richairo Zivkovic (64.), Bart Ramselaar (68.), Frenkie de Jong (73.) und Justin Kluivert (80.). Riechedly Bazoer wurde in der 81. Minute eingewechselt. Mit dem Sieg und nunmehr acht Zählern rückt die niederländische Auswahl auf den zweiten Rang der Gruppe 4 hinter Spitzenreiter England (13 Punkte).

Funktionen

Teilen

Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren