Inside

VfL beim SPOBIS-Award

Nachhaltigkeit im Sport: VfL Wolfsburg und Maximilian Arnold ausgezeichnet.

Bitte bestÀtige die Aktivierung des YouTube-Videos.
Wir weisen darauf hin, dass nach Aktivierung ggfs. Daten an YouTube ĂŒbermittelt werden können. Darauf haben wir keinen Einfluss.
Google Datenschutzbestimmungen

Am Mittwoch und Donnerstag hat in Hamburg die SPOBIS Conference stattgefunden. In Zusammenarbeit mit der Deutschen Fußball Liga (DFL) wurden im Rahmen des grĂ¶ĂŸten Sportbusiness-Events Europas auch die innovativsten Nachhaltigkeitsprojekte im deutschen Sport in vier Kategorien ausgezeichnet. Der VfL Wolfsburg durfte sich gleich dreimal freuen.

„Geht nicht um Ruhm und Ehre“

In der Kategorie „Athletinnen und Athleten“ schaffte es Maximilian Arnold mit seinem Herzensprojekt „Maximilian Arnold Wölfe-Camp“ auf den zweiten Platz. Gemeinsam mit dem „Haus am Bernsteinsee“ im Landkreis Gifhorn hilft der VfL-KapitĂ€n seit 2019 Familien mit krebskranken Kindern. Dabei geht die UnterstĂŒtzung weit ĂŒber die viertĂ€gige Auszeit am Bernsteinsee hinaus. Im vergangenen Jahr erhielt das Projekt so viel Zuspruch aus dem gesamten Bundesgebiet, dass sogar zwei Termine angeboten wurden. „Wir sind sehr stolz und fĂŒhlen uns geehrt! Es ist schön, auch auf diese Weise Anerkennung und Aufmerksamkeit fĂŒr das Projekt zu bekommen. Dadurch sehen wir uns in unserem Engagement bestĂ€rkt und werden mindestens genauso mit unserer Arbeit weitermachen, um den Kindern sowie ihren Familien schöne und möglichst unbeschwerte Momente am Bernsteinsee zu ermöglichen. Denn letztendlich geht es bei unserem Wölfe-Camp nicht um Ruhm und Ehre, sondern darum, vom Krebs betroffene Kinder von ihrem Schicksal abzulenken und glĂŒcklich zu machen“, kommentiert Arnold die Auszeichnung.

Zum Video

Silber fĂŒr gemeinsames Projekt

In Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft fĂŒr Internationale Zusammenarbeit (GIZ) haben sieben Bundesligisten, darunter der VfL Wolfsburg, im April 2022 die Initiative „Vom Feld in den Fanshop“ ins Leben gerufen, um Kleinbauern in Indien bei der Umstellung auf den Anbau von Bio-Baumwolle zu unterstĂŒtzen – durch Abnahmegarantien sowie Schulungen in nachhaltigen Anbaupraktiken oder den Zugang zu verbessertem Saatgut. Mittlerweile sind auch Borussia Dortmund und der FC St. Pauli ein Teil des Projekts fĂŒr nachhaltig produzierte Fanartikel, das auf dem zweiten Platz der Kategorie „Verein und Verband“ gelandet ist.

VfL-Partner „ummadum“ rĂ€umt ab

In der Kategorie „Unternehmen“ heißt der Gewinner „ummadum“. Seit September 2023 arbeitet der VfL Wolfsburg mit dem österreichischen Start-up zusammen, das sich auf nachhaltige MobilitĂ€t spezialisiert hat. Allein in der Hinrunde der laufenden Saison konnten beim VfL mithilfe von ummadum etwa 1,5 Tonnen CO2 eingespart werden. Mitmachen lohnt sich sogar doppelt! Denn durch die Registrierung und umweltfreundliche An- und Abreise bei den Spielen in der Volkswagen Arena sowie im AOK Stadion (per ÖPNV, Rad, Ridesharing oder zu Fuß) könnt ihr attraktive Preise wie VIP-Tickets oder exklusive StadionfĂŒhrungen gewinnen.

Ummadum-App downloaden