Spielszene der U23 Wölfe beim Testspiel gegen Lüneburg.
19.08.2020
Akademie

Verdiente Niederlage

U23 unterliegt in Lüneburg mit 0:2.

Spielszene der U23 Wölfe beim Testspiel gegen Lüneburg.

Eine verdiente 0:2 (0:2)-Niederlage musste die U23 am Mittwochabend in ihrem vierten Vorbereitungsspiel beim Lüneburger SK Hansa hinnehmen. Die Wölfe schafften es beim Nord-Regionalligisten in 90 Minuten nicht, sich eine einzige Torchance zu erspielen. Lüneburg war spritziger, kämpferischer und frischer. Die Treffer für die Gastgeber markierten Nico Hübner (16. Minute) und Malte Meyer (22.).

„Die richtigen Schlüsse ziehen“

VfL-Coach Henning Bürger: Bei den Gegentoren haben wir zweimal wirklich geschlafen. Da sind wir ins Hintertreffen geraten und uns ist es über die gesamte Spieldauer nicht gelungen, uns mal deutlich und sauber durchzusetzen. Wir haben nicht einmal aufs Tor geschossen und auch durch Standartsituationen sind wir nicht gefährlich geworden. Der Sieg der Lüneburger geht völlig in Ordnung. Ich hoffe nun, dass wir aus dem Spiel die richtigen Schlüsse ziehen.

VfL Wolfsburg U23: Stirl (46. Mellack) – Heuer (63. Lang), Klamt (63. Edwards), Beifus (63. Sommer) – Itter (74. W’Okitasombo), Pohlmann (63. Hamadi), Rizzi, Messeguem, Abifade – Abdijanovic (63. Rückert), Llanez (63. Bird)

Zum Sommerfahrplan der U23

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren