23.10.2020
Akademie

U23 erneut zu Hause

Wölfe empfangen am Samstag die Zweitvertretung von Werder Bremen im AOK Stadion.

Es ist gewiss keine leichte Aufgabe, die die U23 am morgigen Samstag, 24. Oktober, vor der Brust hat. Ab 13 Uhr heißt der Gegner Werder Bremen II im AOK Stadion – erneut unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Die U23 von Werder ist in der laufenden Saison noch ohne Niederlage und hat fünf Siege und zwei Unentschieden zu Buche stehen. Kein Wunder also, dass die Bremer in der Spitzengruppe der Regionalliga Nord, Staffel Süd zu finden sind.

„Müssen uns andere Ergebnisse erspielen und erkämpfen“

Der VfL Wolfsburg hat seine letzten vier Begegnungen allesamt verloren und strotz daher nicht gerade vor Selbstvertrauen. Dennoch will man Werder II einen tollen Kampf bieten und möglichst wieder einmal ein Erfolgserlebnis einfahren. Das wäre extrem wichtig, weiß auch VfL-Trainer Henning Bürger: „Da brauchen wir nicht viel herumdiskutieren – wir müssen uns andere Ergebnisse erspielen und erkämpfen. Wir müssen als Team den Bock umstoßen und die Basics erfüllen, die notwendig sind. Wir spielen gegen eine sehr gute Bremer Mannschaft und müssen mit einer Top-Teamleistung auftreten. Wichtig sein wird, eine sehr gute Mentalität und Einstellung an den Tag zu legen sowie die notwendigen Meter zu machen und Zweikämpfe anzunehmen. Wir wollen den Gegner mit unseren Qualitäten bespielen und uns entscheidend durchsetzen.“

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren