Die U19-Spieler des VfL Wolfsburg bekommen am Spielfeldrand Anweisungen von Trainer Christian Wimmer.
06.10.2020
Akademie

U19 im NFV-Pokal gefordert

A-Junioren spielen bei Eintracht Northeim / B-Junioren bestreiten Testspiel.

Die U19-Spieler des VfL Wolfsburg bekommen am Spielfeldrand Anweisungen von Trainer Christian Wimmer.

Nach ihrem erfolgreichen Einzug in die zweite Runde des DFB-Pokals der A-Junioren, der VfL gewann am Wochenende 3:2 bei Dynamo Dresden, wollen die U19-Wölfe auch im NFV-Pokal weiterkommen. In dem Wettbewerb gastiert das Team von VfL-Trainer Christian Wimmer am Mittwoch, 7. Oktober (Anstoß um 18.30) beim Niedersachsenligisten FC Eintracht Northeim. In der ersten Runde des niedersächsischen Pokals hatten sich die Jungwölfe mit 3:1 beim BSC Acosta Braunschweig durchgesetzt, Northeim steigt erst jetzt in den Wettbewerb ein. In der Liga belegt der Gegner aus Northeim nach vier Spielen mit zwei Punkten den vorletzten Platz.

Der VfL reist als Bundesligist natürlich favorisiert zur Eintracht. „Dennoch werden wir keinen Gegner unterschätzen. Wir werden dieses Pflichtspiel genauso ernst nehmen wie jedes andere Spiel auch“, so VfL-Coach Wimmer. „Wir wollen am Mittwoch unserer Rolle von der ersten Minute an gerecht werden. Wichtig ist, dass wir die Basics des Fußballs umsetzen und vor allem das Spiel mit Ball zwischen den Linien gut betreiben. Wir wollen viele spielerische Lösungen finden und darüber hinaus stabil stehen. Die gewonnene Partie in Dresden vom Wochenende gibt uns natürlich weiter Auftrieb, weil wir uns für die guten Leistungen endlich auch belohnt haben.“

U17 mit Testspiel

Die U17-Wölfe empfangen am Mittwoch, 7. Oktober, die U17 des JFV Calenberger Land zu einem Testspiel. Der Anpfiff erfolgt um 18.30 Uhr im Wolfsburger Porschestadion.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren