25.11.2020
Frauen

Top-Talent langfristig gebunden

Die dänische Nationalspielerin Sofie Svava wechselt zu den Wölfinnen.

Verstärkung für die Defensive: Die dänische Nationalspielerin Sofie Svava wechselt zum 1. Januar 2021 vom schwedischen Rekordmeister FC Rosengard zu den Frauen des VfL Wolfsburg. Die 20-Jährige, die sowohl als Linksverteidigerin als auch im linken Mittelfeld eingesetzt werden kann, hat bei den Wölfinnen einen bis 2024 datierten Vertrag unterzeichnet und wird nach der Winterpause mit der Rückennummer 19 auflaufen.

Zweimal Meisterin in einem Jahr

Svava absolvierte insgesamt 35 Partien in der Damallsvenskan, dem schwedischen Oberhaus, erzielte dabei fünf Tore und bereitete sieben weitere vor. In 2019, direkt nach ihrem Wechsel von Bröndby IF nach Malmö, konnte sie mit dem FC Rosengard die Schwedische Meisterschaft feiern, wobei sie nur wenige Wochen zuvor Dänische Meisterin mit Bröndby wurde. Dort gewann sie 2018 auch den Dänischen Pokal und lief sechs Mal in der UEFA Women´s Champions League auf. In der dänischen A-Nationalmannschaft kam Svava nach ihrem Debüt im Januar 2019 insgesamt 14 Mal zum Einsatz. Ihr erstes und bisher einziges Tor erzielte sie beim 14:0-Sieg der Däninnen im EM-Qualifikationsspiel gegen Georgien.

„Kann es kaum erwarten, ein Teil dieser Mannschaft zu sein“

„Ich habe mich für den VfL Wolfsburg entschieden, weil ich davon überzeugt bin, dass die Mentalität und der Spielstil einfach sehr gut zu mir passen“, erklärt Svava ihren Schritt zu den Wölfinnen und fügt hinzu: „Der VfL hat eines der besten Teams in der Welt und ich kann es kaum erwarten, ein Teil dieser Mannschaft zu sein, mich dort weiterzuentwickeln – und zu gewinnen. Ich möchte einmal die beste Spielerin auf meiner Position werden und ich bin mir sicher, dass der VfL mir dabei helfen kann.“

„Eines der Top-Talente im europäischen Frauenfußball“

Ralf Kellermann, Sportlicher Leiter der VfL-Frauen: „Wir sind sehr glücklich darüber, eines der Top-Talente im europäischen Frauenfußball langfristig an uns binden zu können. Wir werden Sofie in Wolfsburg behutsam aufbauen, damit sie sich sowohl fußballerisch als auch persönlich weiterentwickeln kann. Für ihr Alter ist sie durch ihre Einsätze in der Nationalmannschaft und in der Champions League international erfahren – dadurch, aber auch durch ihre offene und selbstbewusste Art wird sie eine Bereicherung für die Mannschaft sein.“

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren