Spielbälle.
MI . 18. 10. 2017
Akademie

Testspielsieg

U19-Wölfe gewinnen beim Regionalligisten TSV Havelse mit 3:1 (2:0).

Spielbälle.

Die U19 des VfL hat am Dienstagabend ein Testspiel beim A-Junioren-Regionalligisten TSV Havelse mit 3:1 (2:0) für sich entschieden. Dabei kamen auch viele Akteure aus der Wolfsburger U17-Mannschaft zum Einsatz. Den ersten VfL-Treffer markierte Jesaja Herrmann in der 4. Spielminute nach Vorlage von Max-Peter Klump. Letzterer war nach 13 Minuten Nutznießer einer Vorarbeit von Tom Kaspar Berger und erzielte die 2:0-Führung. Das dritte Wolfsburger Tor besorgte schließlich Richmond Tachie mit einem direkt verwandelten Freistoß (53.). Nach 57 Minuten kamen die Gastgeber vor 150 Zuschauern in Hannover-Garbsen zum Ehrentreffer.

VfL-Coach Thomas Reis: Vor allem in der ersten Hälfte haben wir das sehr gut umgesetzt, viel Druck gemacht und den Gegner kaum zum Atmen kommen lassen. Da hätten wir auch das eine oder andere Tor mehr erzielen können, wo wir unter anderem zweimal die Chance im Eins-gegen-Eins haben. Zur Pause und danach haben wir dann einige Male gewechselt. Nun wirkten viele U17-Akteure mit, die auch Spielpraxis sammeln konnten. Darauf kam es uns an. Insgesamt war es ein guter Test, der seinen Zweck voll und ganz erfüllt hat.

VfL Wolfsburg U19: Tasche (46. Brandt) – Janke (46. Meister), Denecke (35. Engler), Miler D’Oliveira, Scholz – Polat, Balde Djalo (61. Nazaré Vaz), Berger (46. Goransch) – Tachie (61. Sommer), Herrmann (61. Degirmenci), Klump (46. Thomas)

Funktionen

Teilen

Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren