01.09.2021
U19

Souverän in die nächste Runde

U19 schlägt Wolfenbüttel im NFV-Pokal mit 15:0 (8:0).

Es war eine souveräne Leistung, die die U19-Jungwölfe am Mittwochabend in der ersten Runde des NFV-Pokals ablieferten. Beim Landesligisten BVG Wolfenbüttel gewann die Mannschaft von Trainer Christian Wimmer mit 15:0 (8:0). Die Treffer für die Gäste aus Wolfsburg markierten dreimal Matthew Meier (13. Minute, 20., 74.), fünfmal Sean Busch (28., 45., 50., 58., 90.), Lucien Littbarski (31.), Vin Kastull (33.), Philipp Heller (36.), Aurel Wagbe (40.), zweimal Joao Pinto (62., 85.) sowie Lasse Homann (63.). Wimmer: „Kompliment an die Mannschaft, das war ein völlig verdienter Sieg. Es war viel zu sehen von dem, was wir fußballerisch auf den Platz bringen wollten. Wir haben sowohl in der ersten wie auch zweiten Halbzeit die Torchancen herausgespielt und dann auch konsequent genutzt.“

VfL Wolfsburg U19: Mohwinkel – Kastull, Fobassam, Mbassi (60. Pinto), Phong – Meier, Heller, Homann – Littbarski, Busch, Wagbe.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren