Wölfe-Trainer Oliver Glasner klatscht in die Hände.
19.10.2019
Männer

„Ringt mir größten Respekt ab“

Stolzer Oliver Glasner nach dem Punktgewinn in Leipzig.

Wölfe-Trainer Oliver Glasner klatscht in die Hände.

Seine Mannschaft sei gekommen, um in Leipzig zu gewinnen, hatte Oliver Glasner vor dem Anpfiff gesagt. Und nach diesem Auftritt nahm man dem VfL-Chefcoach seine Worte auch vorbehaltlos ab. Die beste Abwehr der Liga, sie wusste auch beim Spitzenteam aus Leipzig zu bestehen. Als RB irgendwie dann doch ein Treffer gelang, stellte Grün-Weiß zudem weitere Tugenden zur Schau, die es dem prominenten Gegner in der Summe – wie schon allen vorherigen Kontrahenten der Saison – einfach zu schwermachten, den VfL in die Knie zu zwingen. Mit beharrlicher, zupackender Spielweise erarbeiteten sich die Wölfe im Schlussdrittel ein solches Übergewicht, dass der Ausgleich zum 1:1 nur logische Konsequenz schien. An seiner weiter ungeschlagenen Mannschaft gefiel dem Chef aber nicht nur die Moral, sondern ganz besonders auch ihr überzeugendes Spiel. Die Trainerstimmen:

Oliver Glasner: Ich bin unheimlich froh über den Punkt und höchstzufrieden mit unserer Leistung. Es hat Spaß gemacht, den Jungs beim Fußballspielen zuzuschauen. In der ersten Halbzeit war Leipzig besser im Spiel, auch wenn wir die klareren Torchancen hatten. Was meine Mannschaft nach dem Rückstand dann gezeigt hat, ringt mir größten Respekt ab. Wir haben es geschafft, Leipzig sehr weit vom Tor wegzuhalten und uns selbst Chancen erspielt, die völlig verdient noch zum Ausgleich geführt haben. Großes Kompliment an die Einstellung und Leistung der Spieler. Das war sehr schön mitanzusehen. 

Julian Nagelsmann: Wir hatten sehr gute erste 60 Minuten mit super Kontrolle und einem sehr guten Spielvortrag bis zum letzten Drittel. Wolfsburg hat sich früh fallen lassen, doch haben wir den Raum einfach nicht gut ausgenutzt. Mit der ersten Viertelstunde nach der Pause bin ich auch noch zufrieden. Nach der Führung haben wir uns aber sehr schlecht verhalten, waren zu passiv in beide Richtungen und hatten keine Umschaltmomente mehr. Um das Tor, das überragend herausgespielt war, haben wir richtiggehend gebettelt. In dieser Phase fiel der Ausgleich insofern verdient.

Matchcenter: Alle Infos zur Partie

Wölfe TV: Stimmen zum Spiel

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren