Zweikampf einer Spielerin der U20 in der Partie gegen Hoffenheim.
MO . 24. 09. 2018
Frauen II

Punkte liegen gelassen

Keine Siege für die U20- und U17-Wölfinnen.

Zweikampf einer Spielerin der U20 in der Partie gegen Hoffenheim.

Die U20 nahm gegen den Tabellennachbarn TSG 1899 Hoffenheim eine unverdiente 0:1 (0:1)-Niederlage hin. Gegen den Titelfavoriten aus Potsdam erkämpfte sich die U17, nach besserer zweite Hälfte, ein gerechtes 1:1 (0:0)-Unentschieden.

Starke zweite Hälfte

U20-Torhüterin Melina Loeck musste sich schon früh geschlagen geben. Nach einer unkonzentrierten Abwehrleistung traf die Hoffenheimer Mittelfeldspielerin Chantal Hagel in der 25. Minute zum 0:1 für die Sinsheimerinnen. Wenig später ereilte die Jungwölfinnen dann auch noch das Pech: Anna-Lena Stolze musste verletzungsbedingt den Platz verlassen und wurde durch Katharina Runge ersetzt (37.). Stolze wird voraussichtlich nächste Woche wieder ins Training einsteigen können. Im zweiten Durchgang steigerte sich die Uzun-Elf dann zwar, zu einem Punktgewinn langte es jedoch nicht. „Wir haben zwei unterschiedliche Hälften gesehen. In der ersten war uns Hoffenheim deutlich überlegen, aber auf der zweiten Hälfte können wir aufbauen. Dafür muss man der Mannschaft ein Kompliment machen. Ein Punkt wäre mindestens verdient gewesen“, so Uzun.

zur Tabelle der U20
zum Spielplan der U20

„Punkt geht in Ordnung“

Vor etwa 40 Zuschauern im Rund des Sportforum Potsdam tat sich die U17 zu Beginn schwer. Erst nach 30 Minuten fand das Team von Coach Holger Ringe richtig ins Spiel. Die Potsdamerinnen zeigten insgesamt den größeren Siegeswillen und gingen in der 49. Minute durch die Abwehrspielerin Pauline Lemper zunächst in Führung. Doch die Grün-Weißen steckten nicht auf und kamen unmittelbar im Anschluss zum Ausgleich: Natasha Kowalski traf per Elfmeter zum 1:1 (51.). Die Wölfinnen spielten fortan couragierter, konnten jedoch keinen weiteren Treffer markieren. Co-Trainer Michael Schulz zeigte sich im Anschluss dennoch zufrieden: „Mit dem Punkt können wir leben, weil wir schwach ins Spiel gestartet sind. Die zweite Hälfte war ausgeglichen. Deshalb geht der Punkt in Ordnung.“

zur Tabelle der U17
zum Spielplan der U17

Funktionen

Teilen

Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren