MO . 28. 08. 2017
Soziales

Poetry-Slam beim VfL

Dichterwettstreit im Fansaal

Am kommenden Montag, 28. August, liefern sich Schüler eine Schlacht der Worte. Los geht es im Fansaal der Volkswagen Arena um 18.30 Uhr. Im Halbfinale des Poetry-Slam-Workshops stehen sechs Teilnehmer einer Klasse der Wolfsburger Oberschule, die Poetry-Slammerin Jessy James LaFleur während eines Workshops im Grün-Weißen Klassenzimmer des VfL an das Thema herangeführt hat. Jessy James LaFleur, bekannt aus dem Intro zum VfL-Film „#20 DER Stress lohnt sich“ ist bekennender Fan der Wölfe und hat erstmalig beim Fußball-Bundesligisten intensiv mit jungen Nachwuchstalenten zusammengearbeitet. Sie moderiert den Ausscheid, dessen Sieger die Stadt Wolfsburg bei der U20-Landesmeisterschaft im Poetry-Slam am 23./24. September in Celle vertreten wird.

Erster offizieller Schlagabtausch

Damit ist das Thema Poetry-Slam beim VfL Wolfsburg aber noch lange nicht abgeschlossen. Denn am Montag, 18. September, findet während der VfL-Vielfaltswochen (4.-22. September) der erste Schlagabtausch der Wortakrobaten ausschließlich zum Thema Fußball statt. Austragungsort ist ab 19 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) ebenfalls der Nordkurvensaal. Wieder dabei ist Jessy James LaFleur, die als Moderatorin durch den Abend führt. Als Wortakrobaten auf der Bühne stehen Julian Heun (Berlin), Marvin Weinstein (Berlin), Mike Altmann (Görlitz), Dominik Bartels (Helmstedt) und Henrike Klehr (Düsseldorf). Der Eintritt ist frei. Plätze gibt es nach Verfügbarkeit, Reservierungen sind aber möglich unter bjoern.ferneschild@vfl-wolfsburg.de.

Funktionen

Teilen

Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren