Marecl Schäfer sitzt auf der Trainerbank des VfL Wolfsburg.
07.04.2021
Inside

Optimierter Sitzkomfort

Neue Trainer- und Auswechselbänke der Firma Faurecia in der Volkswagen Arena.

Marecl Schäfer sitzt auf der Trainerbank des VfL Wolfsburg.

Bankdrücker zu sein, bereitet keinem Fußballer Freude, ist bei den Wölfen allerdings immerhin bequem: Aufbauend auf eine langjährige Tradition hat der VfL Wolfsburg nun neue Trainer- und Auswechselbänke für die Volkswagen Arena von der Faurecia bekommen. Die beheizbaren Sitze bieten verschiedene Verstellmöglichkeiten und sind ein modifiziertes Modell des aktuellen Volkswagen Touareg. Das Faurecia-Logo ziert zudem die Kopfstützen.

Lange Partnerschaft

Faurecia und die Grün-Weißen können bereits auf eine lange Partnerschaft zurückblicken. Das französische Unternehmen, das seinen deutschen Hauptsitz dieses Jahr nach Hannover verlegen wird, ist einer der weltweit führenden Automobilzulieferer und unterstützte die Grün-Weißen schon 2009 mit extra angefertigten Sitzen – damals auf Basis des Volkswagen Scirocco. Außerdem produzierte es die Business- und Logen-Seats für den Unterrang der Haupttribüne in der Volkswagen Arena und stellte die Teambänke im AOK Stadion zur Verfügung.
 
„Wir freuen uns ganz besonders, dass wir die Volkswagen Arena erneut mit den Trainer- und Auswechselbänken ausrüsten können und hoffen, dass der VfL weiterhin genauso erfolgreich Fußball spielt wie wir über viele Jahre zusammenarbeiten“, betont Thorsten Muschal, Mitglied des Faurecia-Vorstands.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren