Der ehemalige U23-Spieler des VfL Wolfsburg Mamoudou Karamoko lächelt beim Training in die Kamera.
29.06.2020
Akademie

Nach Linz

Mamoudou Karamoko geht zum LASK.

Der ehemalige U23-Spieler des VfL Wolfsburg Mamoudou Karamoko lächelt beim Training in die Kamera.

U23-Spieler Mamoudou Karamoko verlässt den VfL Wolfsburg und wechselt zur neuen Saison in die österreichische Bundesliga zum Linzer ASK. „Mamoudou hat in der U23 bewiesen, welche Qualitäten in ihm stecken. Es ist nun wichtig, dass er den nächsten Schritt in seiner Karriere geht und sich im Profibereich weiterentwickelt. Wir wünschen ihm alles Gute“, sagt VfL-Sportdirektor Marcel Schäfer.

Bundesliga-Debüt gegen Mainz

Der 21 Jahre alte Mittelstürmer war zu Beginn der Saison von der Zweitvertretung von Racing Straßburg in die VfL-Fußball.Akademie gewechselt und schaffte in der zweiten Saisonhälfte den Sprung in den Profikader. Sein Bundesliga-Debüt feierte der Franzose am 23. Februar 2020 beim Wölfe-Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05, als er beim 4:0-Erfolg in der 82. Minute eingewechselt wurde. In der Regionalliga Nord erzielte er in 20 Partien insgesamt zwölf Tore und bereitete drei weitere Treffer vor.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren