Mannschaftskreis der Wölfe während eines Bundesligaspiels.
02.04.2020
Männer

Lizenzspieler-Abteilung verzichtet auf Gehalt

Auch Geschäftsführung beteiligt sich an der freiwilligen Aktion.

Mannschaftskreis der Wölfe während eines Bundesligaspiels.

Die Lizenzspielerabteilung sowie die Geschäftsführung des VfL Wolfsburg setzen ein Zeichen und verzichten freiwillig auf einen signifikanten Betrag ihrer Gehälter.

„Wir müssen in diesen schwierigen Zeiten zusammenhalten. Es ist ein Zeichen der Solidarität mit unserem Mutterkonzern Volkswagen, der über 40 Millionen Euro für medizinische Geräte gespendet hat, und unseren Kolleginnen und Kollegen bei VW und beim VfL, die zum großen Teil in Kurzarbeit gegangen sind. Wir wollen als Mannschaft unseren Beitrag leisten, das ist eine Selbstverständlichkeit“, so VfL-Kapitän Josuha Guilavogui stellvertretend für seine Mannschaftskameraden.

Wir wollen als Mannschaft unseren Beitrag leisten, das ist eine Selbstverständlichkeit.
Josuha Guilavogui

„Wir danken den Helden des Alltags“

Darüber hinaus wird der VfL Wolfsburg wie schon in den vergangenen Tagen auch in den kommenden Wochen und Monaten unter dem Hashtag #wirhelfen soziale Aktionen in Wolfsburg und der Region durchführen. Eine der Aktionen läuft unter dem Motto „Wir danken den Helden des Alltags“ und unterstützt Helferinnen und Helfer der Corona-Krise. So werden am Freitag, 3. April, sechs Profis in zwei Edeka-Märkten eine Stunde lang helfen, die Regale aufzufüllen.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren