Die Spieler der U19 des VfL Wolfsburg bejubeln ihren Sieg.
14.03.2019
Akademie

Klarer Erfolg

U19-Wölfe schlagen im Testspiel Regionalligist Eintracht Braunschweig mit 6:0.

Die Spieler der U19 des VfL Wolfsburg bejubeln ihren Sieg.

Die U19-Jungwölfe nutzen die punktspielfreie Zeit aktuell zu Testpartien. Die erste gab es am Mittwochabend beim A-Junioren-Regionalligisten Eintracht Braunschweig, der VfL gewann diese Begegnung am Braunschweiger Kennelweg klar mit 6:0 (2:0). Zur Pause führten die Grün-Weißen durch Tore von Phillip König (18. Minute) und Tim Mertens (36.) mit zwei Treffern. Nach dem Wechsel erhöhten erneut Mertens (68.) sowie der eingewechselte Lenn Jastremski mit drei Joker-Toren (77., 80., 90.) auf 6:0. Bei den Gästen aus Wolfsburg kamen auch Akteure zum Einsatz, die zuletzt eher weniger gespielt hatten sowie Spieler aus der VfL-U17.

Wölfe-Coach Thomas Reis bilanzierte: Das Spiel hat seinen Zweck erfüllt. Die Spieler mit weniger Einsatzzeiten und die, die aus Verletzungen zurückgekommen sind, konnten sich im Wettkampf präsentieren und so wieder näher an die Mannschaft herangeführt werden. Braunschweig war ein angenehmer Gegner. Bei allem Prestige war es ein faires und gutes Spiel. Gut war auch, dass man die Jungs, die letzte Saison noch bei uns waren, beim Gegner sehen konnte.

VfL Wolfsburg U19: Mellack (46. A. Brandt) – Saul, Edwards (46. Sommer), Klee, Mai (46. Weimann) – M. Brandt, Sarcevic, Mertens – Llanez, König (46. Jastremski), Balde Djalo (46. Kühne).

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren