Anna Blässe und Lara Dickenmann im Videogespräch per Tablet mit einer Seniorin.
02.04.2020
Soziales

In Kontakt bleiben

#wirhelfen: Der VfL Wolfsburg stellt dem AWO Wohn- und Pflegeheim Tablets zur Verfügung.

Anna Blässe und Lara Dickenmann im Videogespräch per Tablet mit einer Seniorin.

Sozialkontakte zurückfahren, auf persönliche Begegnungen verzichten: In der Coronakrise sind dies die wichtigsten Leitlinien, um die Ausbreitung der Pandemie zumindest zu verlangsamen. Dies gilt umso mehr für Seniorinnen und Senioren, bei denen die COVID-19-Infektion tendenziell zu schlimmeren Verläufen führt als bei jüngeren Erkrankten. Der VfL Wolfsburg hat dem AWO Wohn- und Pflegeheim in der Wolfsburger Goethestraße nun Tablets zur Verfügung gestellt, mit denen die Bewohnerinnen und Bewohner über Video-Telefonate mit ihren Angehörigen in Kontakt bleiben können.

Erster Video-Call mit Wölfinnen-Duo

Zahlreiche Bewohnerinnen und Bewohner der Wolfsburger Einrichtung sind dem VfL Wolfsburg seit vielen Jahren eng verbunden, schließlich haben die „Goethe Wölfe“, ein offizieller Fanclub der Grün-Weißen, hier ihr Zuhause. Gern und regelmäßig gesehene Gäste im Wohn- und Pflegeheim sind die VfL-Spielerinnen Anna Blässe und Lara Dickenmann. Und so fand auch der erste Video-Call mit dem Wölfinnen-Duo statt. Zur Freude des Fanclub-Vorsitzenden Axel Viktor: „Toll, dass Anna und Lara erst recht in diesen schwierigen Zeiten zu ihren älteren Fans stehen!“ Für Blässe eine Selbstverständlichkeit: „Lara und ich haben schon seit vielen Jahren einen engen Draht zu den Bewohnern. Aber gerade in dieser schwierigen Zeit ist es noch wichtiger, dass wir an unsere Seniorinnen und Senioren denken und mit ihnen in sichtbarem Kontakt bleiben. Und dank der Tablets ist das nun ganz unkompliziert möglich.“

alle Infos zu #wirhelfen

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren