Der Cheftrainer des VfL Wolfsburg Mark van Bommel.
14.10.2021
Männer

„In dieser Atmosphäre das Beste herausholen“

VfL-Chefcoach Mark van Bommel vor dem Auswärtsspiel bei Union Berlin.

Der Cheftrainer des VfL Wolfsburg Mark van Bommel.

Nach der Länderspielpause melden sich die Wölfe in der Bundesliga zurück und gastieren am Samstag, 16. Oktober, um 15.30 Uhr bei Union Berlin. Der heimstarke Gastgeber hat saisonübergreifend seit 20 Spieltagen nicht mehr im Stadion an der Alten Försterei verloren, konnte allerdings die Grün-Weißen in der Bundesliga in bislang vier Duellen auch noch nicht besiegen. An dieser Serie will der VfL auch am diesmal festhalten. Nach zuletzt drei Spielen ohne Dreier sprach VfL-Cheftrainer Mark van Bommel bei der Pressekonferenz am Donnerstagnachmittag über die anstehende Aufgabe und äußerte sich im Detail über…

... den Gegner: Union hat eine Mannschaft, die über den Zusammenhalt kommt. Sie hat nicht viele Top-Einzelspieler. Max Kruse ist aber ein hervorragender Kicker, der in jeder Mannschaft den Unterschied machen kann. Insgesamt ist es ein Team, das schwer zu schlagen ist, weil es als Einheit auftritt. Ich freue mich auf diese Partie und die Stimmung in diesem Stadion. Man spielt Fußball, um in solcher Atmosphäre das Beste aus sich herauszuholen.

… die Torgefahr des VfL: In der Ballbesitz-Statistik belegen wir den dritten Rang, das ist gut. Nur der letzte Teil passt noch nicht. Wir kommen oft ins letzte Drittel, kreieren aber dort nicht genügend Chancen. Wir haben schon Möglichkeiten, aber es sind nur wenige klare Torchancen. Diese Möglichkeiten müssen wir besser ausspielen. Den nächsten Schritt, den wir machen müssen, ist dominant aufzutreten und uns dabei Chancen herauszuspielen, um mehr Tore zu schießen – das ist unsere Herausforderung.

... das Personal: Yannick Gerhardt wird für das Spiel in Berlin nicht rechtzeitig fit. Der Bluterguss im Fuß ist noch nicht raus, das kann noch etwas dauern. Einige Jungs sind außerdem mit kleineren Blessuren von ihren Nationalteams zurückgekommen, aber ansonsten sieht es bis auf die Langzeitverletzten ganz gut aus. Darüber hinaus fehlt Maxence Lacroix aufgrund seiner Sperre.

Wölfe TV: Die PK in voller Länge

Matchcenter: Alle Infos zur Partie

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren