Die U23 der Frauen vom VfL Wolfsburg jubeln.
FR .  8.  DEZ . 2017
Frauen

Heimspiel am Sonntag

Im letzten Heimspiel des Jahres erwarten die U23-Jungwölfinnen den TV Jahn Delmenhorst.

Die U23 der Frauen vom VfL Wolfsburg jubeln.

Am kommenden Sonntag, 10. Dezember, empfangen die U23-Jungwölfinnen den TV Jahn Delmenhorst zum Heimfinale des Jahres. Anstoß am Elsterweg ist dann um 14 Uhr. Die Gäste stehen in der 2. Frauenbundesliga auf Platz neun der Tabelle und haben bisher nur zweimal siegen können. Trotzdem warnt Trainer Saban Uzun: „Delmenhorst wird alle Kräfte mobilisieren, um Punkte mitzunehmen. Wir müssen geduldig spielen und ihnen nicht die Hoffnung geben, dass sie hier Zähler holen können.“

„Wollen drei Punkte“

Dem Trainerteam steht der gleiche Kader wie zuletzt zur Verfügung. „Wir müssen unsere Torchancen konsequent nutzen. Im letzten Heimspiel des Jahres wollen wir auf jeden Fall drei Punkte holen“, gibt VfL-Coach Uzun die Marschrichtung für die Partie vor. Mit einem Sieg könnten die Wölfinnen bis auf den dritten Tabellenplatz vorrücken und ihre Ambitionen für die eingleisige 2. Bundesliga unterstreichen.

Die B-Juniorinnen befinden sich schon in der Winterpause und spielen in der Bundesliga Nord/Nordost erst wieder am 24. Februar 2018.

Funktionen

Teilen

Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren