16.07.2019
Männer

Härtetest bei der PSV

Wölfe spielen am Mittwoch in Eindhoven.

Zum vierten Sommertest reisen die Wölfe am Mittwoch, 17. Juli, in die Niederlande. Im Süden des deutschen Nachbarlands treten die Grün-Weißen bei der PSV Eindhoven an (Anstoß um 19 Uhr, live bei Sport1 oder im Wölfe TV-Stream bei YouTube und auf der VfL-Homepage). Für den 24-maligen niederländischen Meister und amtierenden Vize-Meister ist das Spiel gegen den VfL im heimischen Philips-Stadion die Generalprobe vor dem Hinspiel in der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League am darauffolgenden Dienstag gegen den FC Basel.

Noch ohne Casteels, Knoche fraglich

Wölfe-Cheftrainer Oliver Glasner gab bereits vorab bekannt in Eindhoven wie in den ersten drei Testspielen (2:1 gegen den F.C. Hansa Rostock, 2:1 gegen den SM Caen und 2:2 gegen den VVV Venlo) zuvor, in der Halbzeit wieder komplett durchzuwechseln. Noch nicht dabei sein wird Torhüter Koen Casteels, der wohl im Trainingslager erst ins Teamtraining einsteigen wird. Robin Knoche nahm aufgrund einer Erkältung nicht am Training am Dienstagvormittag teil. Ob er die Reise nach Eindhoven antreten wird, entscheidet sich erst kurzfristig.

„Der anspruchsvollste Gegner“

Nachdem die Wölfe am Montag und Dienstag jeweils am Vormittag und Nachmittag trainierten, bittet Glasner seine Mannen auch am Mittwoch noch einmal auf den Platz, bevor die Reise ins Nachbarland ansteht. Am Donnerstag können sich die Grün-Weißen dann einen Tag erholen, ehe sie am Freitag wieder ins Flugzeug Richtung Trainingslager im österreichischen Schladming steigen. Dennoch ist der Stellenwert des Duells mit der PSV ein hoher. „Auf dem Papier ist die PSV bisher der anspruchsvollste Gegner in unserer Vorbereitung, der bereits in der kommenden Woche gegen Basel im Wettkampf gefordert wird. Daher erwarte ich eine Mannschaft, die uns derzeit körperlich, in der Agilität und auch Spritzigkeit, überlegen sein wird. Dennoch wird uns dieser Test, wie auch die letzten, wieder gute Rückschlüsse geben. Auch darüber, ob die Jungs, die Dinge, die wir nach dem Venlo-Spiel angesprochen haben, in drei Tagen umsetzen können“, so der Wölfe-Coach nach der Vormittagseinheit am Dienstag.

zum Sommerfahrplan der Wölfe

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren