Ein Gruppenfoto der Frauen bei der Look and Cook Veranstaltung.
FR . 12. 10. 2018
Frauen

Erst kochen, dann gucken

VfL-Frauen erleben bunten Abend beim Look and Cook von Ehme de Riese.

Ein Gruppenfoto der Frauen bei der Look and Cook Veranstaltung.

Farbenfroh und schrill – so kennen die Wölfinnen einen ihrer größten Unterstützer und Sponsor Ehme de Riese, der nicht nur als Optiker, sondern auch durch seine knalligen Outfits auf der Tribüne des AOK Stadions glänzt. Weniger schrill, dafür aber genauso bunt, ist sein organisiertes Event Look and Cook, zu dem Riese die gesamte Frauenmannschaft inklusive Trainer- und Betreuerteam am gestrigen Donnerstagabend in den Ideenherd in Nordsteimke lud. Beim Abend, der für die Grün-Weißen schon zu einer Tradition geworden ist, wurden gemeinsam an vier unterschiedlichen Stationen verschiedene Gerichte zubereitet.  Auf dem Speiseplan standen Nordsteimker Flammkuchen mit Appenzeller, Zwiebeln und Wildschinken, Filet vom Saibling mit Rote-Beete-Risotto sowie geschmortes Wiesenkalb mit Kürbispüree und Wirsing. Als Dessert gab es Apple Crumble mit Mandelshake und Vanilleeis.

„Tolle Atmosphäre“

Geschmeckt hat der Abend unter anderem Torhüterin Almuth Schult: „Bei Ehme ist es immer sehr gemütlich. Hier herrscht eine tolle Atmosphäre, alles ist sehr locker, weil man mitkochen kann – immer tolle und außergewöhnliche Gerichte. Viele von uns kochen sehr gerne, ich gehöre auch dazu. Da kann man sich einiges abschauen.“ In die Kochtöpfe guckte auch Cheftrainer Stephan Lerch ganz genau, der verriet: „Ich koche schon ab und zu zuhause selbst, wenn mal die Zeit da ist. Deswegen war ich auch daran interessiert, wie man die Gerichte zubereitet. Da habe ich mir das eine oder andere erklären lassen. Mal schauen, ob ich das dann auch umsetzen kann, was ich heute gelernt habe.“

Die Frauen des VfL Wolfsburg kochen gemeinsam beim Look and Cook Event.

Professioneller Sehtest fürs gesamte Team

Doch nicht nur die kulinarischen Fähigkeiten der Mannschaft wurden auf die Probe gestellt. Auch die Sehkraft der Gäste wurde nacheinander bei einem professionellen Sehtest überprüft. „Dass wir hier einen Sehtest machen können, ist sehr wichtig für uns und ein grundlegender Bestandteil dieser Veranstaltung.  Es ist eine tolle Sache, dass wir hier einmal im Jahr die Möglichkeit bekommen, unsere Augen testen zu lassen“, so Lerch. Wie wichtig dieser Test sein kann, erfuhr vor allem Ewa Pajor, bei der bei einer vorherigen Look-and-Cook-Veranstaltung eine Augenerkrankung festgestellt wurde.   

„Sehr wichtige und wertvolle Veranstaltung“

Neben dem Sehtest und dem guten Essen war für die Wölfinnen gemeinsame Zeit besonders wichtig. „Der Termin ist bewusst nach der Länderspielpause gelegt worden, weil wir hier wieder zusammenkommen als Mannschaft. Viele waren noch bis heute Morgen unterwegs. Die Stimmung ist gelöst, man erzählt sich viel. Dieses Event ist eine gute Einstimmung auf die nächsten Wochen“, sagte Lerch und resümierte: „Wir sind total glücklich darüber, dass dieser Abend wieder zustande gekommen ist. Ehme de Riese ist ein besonderer Fan und Unterstützer vom Frauenfußball. Für uns ist das eine sehr wichtige und wertvolle Veranstaltung. Wir kommen immer wieder sehr gerne hier her.“

Eine VfL Wolfsburg Spielerin beim Sehtest beim Look and Cook Event.

Funktionen

Teilen

Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren