30.08.2019
Akademie

Englische Woche krönen

Die U23 empfängt am Sonntag den Nachbarn aus Hannover.

Nach dem starken Auftritt und eminent wichtigen 2:1-Auswärtserfolg beim Regionalliga-Gipfeltreffen in Lübeck am vergangenen Mittwoch endet die Englische Woche der U23-Jungwölfe am kommenden Sonntag, 1. September, mit dem Gastspiel von Hannover 96 II  im AOK Stadion (Anstoß um 14.30 Uhr).

Die Roten im Mittelfeld

Mit zwei Dreiern innerhalb weniger Tage gerade die Tabellenspitze der Regionalliga Nord erklommen, möchte die ungeschlagene VfL-Zweite ihre arbeitsreiche Woche nun mit einem weiteren Erfolg gegen die Roten aus Hannover krönen. Die wiederum starteten mit einem 2:1-Sieg beim FC St. Pauli in die Englische Woche, kassierten unter der Woche dann aber eine 2:3-Schlappe gegen die Reserve Holstein Kiels. Derzeit rangiert das Team des ehemaligen Bundesliga-Profis Christoph Dabrowski als Zehnter im Tabellen-Mittelfeld. Der VfL kann gegen die Landeshauptstädter wieder auf alle Spieler zurückgreifen, die zuletzt einsatzfähig waren. Auch Samuel Abifade ist inzwischen wieder ins Mannschaftstraining zurückgekehrt.

„Nicht auf Erfolgserlebnis ausruhen“

VfL-Cheftrainer Rüdiger Ziehl: Wir können uns nicht auf dem tollen Erfolgserlebnis in Lübeck ausruhen und müssen auch diese Aufgabe hochkonzentriert angehen. Gegen die U23 aus Hannover brauchen wir wieder eine Top-Leistung. 96 ist eine spielstarke Mannschaft, auch wenn sie sich ihren Start sicher besser vorgestellt hat. Wir werden versuchen, an die spielstarke zweite Halbzeit in Lübeck anzuknüpfen und uns entsprechende Möglichkeiten herauszuspielen.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren