Offizielle Spielbälle der U17-Europameisterschaft liegen auf dem Rasen nebeneinander.
08.05.2019
Akademie

EM-Aus für DFB-Elf

Ohne VfL-Duo unterliegen die Deutschen Spanien mit 0:1.

Offizielle Spielbälle der U17-Europameisterschaft liegen auf dem Rasen nebeneinander.

Die U17-Nationalmannschaft des DFB ist bei der Europameisterschaft in Irland ausgeschieden. Ohne die beiden Wolfsburger Jannis Lang (verletzt) und Marcel Beifus (ohne Einsatz) gab es gegen Spanien eine 0:1 (0:0)-Niederlage. Das Tor des Tages markierte der Spanier Pablo Moreno nach 78 Minuten per Foulelfmeter. Die DFB-Elf hat nach den zwei EM-Niederlagen keine Chance mehr auf das Viertelfinale und konnte sich somit auch nicht für die U17-WM im Oktober in Brasilien qualifizieren. Das abschließende dritte EM-Gruppenspiel gegen Österreich geht am Freitag, 10. Mai, über die Bühne (Anstoß um 20 Uhr in Bray, live auf Sport1).

„Bitterer und trauriger Moment“

DFB-Coach Michael Feichtenbeiner: „Die Niederlage gegen Spanien ist ein bitterer und trauriger Moment für unsere Mannschaft. Die Jungs sind sehr enttäuscht und wollten unbedingt, dass die EM über die Gruppenphase hinaus für uns weitergeht. Wir haben einen hohen Aufwand betrieben, dem Gegner wenige Torchancen ermöglicht und sind ein kalkuliertes Risiko auf dem Rasen eingegangen, weil wir um die für uns schwierige Tabellensituation wussten. Leider haben wir unsere Ansätze und Möglichkeiten nicht in einen Treffer umwandeln können.“

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren