Porträtaufnahme von Pablo Thiam.
12.07.2017
U23

Echter Härtetest im Trainingslager

U23 trifft am Donnerstag in Opalenica auf Maccabi Haifa FC.

Porträtaufnahme von Pablo Thiam.

Nach zwei Erfolgen und einem Remis steht für die U23 am Donnerstag, 13. Juli, der nächste Test auf dem Programm. Um 18 Uhr trifft die Mannschaft von Coach Rüdiger Ziehl im polnischen Trainingslager auf Maccabi Haifa FC. Die Partie wird auf dem Platz neben dem Hotel in Opalenica ausgetragen, wo die Israelis ebenfalls ihr Trainingslager bestreiten

„Bewusst höherklassiger Gegner“

Die U23-Wölfe wollen sich in dem echten Härtetest gegen zwölfmaligen israelischen Meister und amtierenden Pokalsieger (insgesamt sechs Titel), der 2009 sogar in die Gruppenphase der UEFA Champions League einzog, so gut wie möglich verkaufen. „Wir haben in dieser Vorbereitung bewusst darauf gesetzt, auf Herrenmannschaften zu treffen und höherklassige Gegner auszusuchen, damit die Jungs gefordert sind“, erklärt Pablo Thiam, Sportlicher Leiter der VfL-U23, die Auswahl des namhaften Kontrahenten. „Denn bei der kurzen Vorbereitung soll die Konzentration von Beginn an hoch sein. Die Jungs können sich in diesem Spiel gegen einen international renommierten Gegner besonders beweisen.“

„Quälen“ trotz hoher Belastung

Dabei spiele es auch keine Rolle, dass bei dem einen oder anderen Spieler der, in der intensiven Vorbereitung „völlig normale“, Kräfteverschleiß zum Tragen kommen wird. Umso mehr könne schließlich die Mentalität geschult werden. „Wir wollen einfach mal sehen, wie die Jungs sich quälen, zusammenarbeiten und zusammenhalten können gegen einen stärkeren Gegner.“ Auch die Neuzugänge erhalten so die Möglichkeit, sich in einer Extremsituation zu beweisen. „Insofern ist das Spiel gegen Haifa ein durchaus wichtiges Spiel für uns.“

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren