Pernille Harder im Trikot von Dänemark.
07.07.2017
Frauen I

Deutliche Niederlage für Dänemark

Pernille Harder verliert letztes Testspiel mit 2:4 (1:1) gegen Österreich.

Pernille Harder im Trikot von Dänemark.

Pernille Harder hat mit Dänemark das letzte Testspiel vor der Frauen-Europameisterschaft mit 2:4 (1:1) in Österreich verloren. Die VfL-Spielerin stand dabei 90 Minuten auf dem Feld, hätte sich am Ende über eine deutlich höhere Niederlage aber nicht beschweren können.

Bereits nach wenigen Sekunden rannten die Österreicherinnen nach vorne, kombinierten über links und trafen prompt: Nachdem Laura Feiersinger in der Mitte erst den Ball verpasste, dann aber im richtigen Moment auf Nicole Billa durchsteckte, stand es 1:0.  Die Stürmerin der TSG 1899 Hoffenheim schob den Ball aus wenigen Metern freistehend ein. Auch in der Folge blieb die Heimmannschaft wesentlich spielstärker und hätte die Führung ausbauen müssen. Erst verhinderte Dänemarks Torhüterin Stina Petersen mit einer Glanzparade einen Fernschuss, ehe der Pfosten nach Billas Kopfball in der 16. Minute für die Skandinavierinnen rettete. Diese eklatante Chancenverwertung sollte sich rächen! Ein missglückter Abwehrversuch der Österreicherinnen landete bei Katrine Veje, die aus 20 Metern den Ball per Volleyschuss in der 22. Minute ins Tor schoss – 1:1.  Doch die 1250 Zuschauer in der Wiener Neustädter Teddybären und Plüsch-Arena sahen eine österreichische Auswahl, die vom plötzlichen Ausgleich keinesfalls geschockt wirkten – im Gegenteil. Ein weiterer Aluminiumtreffer und erneut Billa vergaben beste Möglichkeiten. Vier Minuten nach dem Seitenwechsel stellte Nicole Billa dann ihre Torgefährlichkeit wieder unter Beweis und schoss das 2:1 (49.). Sie bekam einen Ball in den Lauf gespielt und traf dann aus leicht spitzem Winkel zur verdienten Führung. Diese sollten die EM-Debütantinnen bis zum Ende nicht mehr hergeben, denn Sarah Zadrazil entschied mit ihrem Doppelpack vorzeitig die Partie. Erst schlenzte sie einen Ball nach einer Ecke ins lange Eck (55.) und nur acht Minuten später krönte sie ihre Leistung per Hackentreffer aus kürzester Distanz. Dänemarks Stine Larsen traf zwei Minuten vor dem Ende zwar noch zum 4:2, doch dieser Treffer kam zu spät und Dänemark verlor verdient sein letztes Testspiel.

Jetzt gilt es für das Team von Nils Nielsen, diese Niederlage aufzuarbeiten, damit es am 16. Juli gegen Belgien bestmöglich vorbereitet in die Europameisterschaft starten kann. Dänemarks erster EM-Gegner Belgien testet heute Abend gegen Frankreich. Dabei wird aller Voraussicht nach mit Tessa Wullaert erneut eine Wolfsburger Spielerin zum Einsatz kommen. Sie trifft dann auf ihre ehemalige VfL-Kollegin Élise Bussaglia, die die Wölfinnen vor kurzem verlassen hat und zum FC Barcelona gewechselt ist. Anstoß im französischen Montpellier ist um 21 Uhr.

Funktionen

Teilen

Anzeige
 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren