25.08.2019
Frauen

Debütantin trifft doppelt

Jungwölfin Natasha Kowalski sichert den 2:0-Auswärtssieg gegen Gütersloh.

Mit drei Punkten im Gepäck sind die U20-Frauen des VfL Wolfsburg von ihrem Zweitliga-Auswärtsspiel beim FSV Gütersloh zurückgekehrt: Eine Woche nach der Heimniederlage gegen die TSG 1899 Hoffenheim II setzte sich das Team von Trainer Steffen Beck in Ostwestfalen mit 2:0 durch. Beide Treffer erzielte Natasha Kowalski, die ebenso wie Neuzugang Lisanne Gräwe ihr Startelf-Debüt in der zweiten Mannschaft realisierte. In der Tabelle konnten sich die Grün-Weißen auf den vierten Platz verbessern.

Zurück zum alten System

Die Gäste fanden in der Gütersloher Tönnies Arena zunächst schwer in die Partie. In einer ausgeglichenen ersten Hälfte kamen beide Teams zwar zu Chancen, Tore fielen jedoch keine. Beck haderte ein wenig mit einer neuen taktischen Ausrichtung, die seine Schützlinge noch nicht wie gewünscht auf dem Platz umsetzen konnten. Zur zweiten Hälfte stellte der Coach dann wieder auf das alte System um – und der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten: In der 48. Minute setzte sich Antonia Baaß auf der rechten Seite durch und bediente Kowalski, die am zweiten Pfosten zur Führung einschob – 1:0. In der Folge ließen die Jungwölfinnen zahlreiche Chancen ungenutzt, gerade aus Überzahlsituationen hätten weitere Treffer fallen können. So mussten die Grün-Weißen bis zur Schlussphase um den Dreier bangen, ehe erneut Kowalski – diesmal mit einem trockenen 16-Meter-Schuss nach einem Konter – den Sack zumachte (83.).   

Doppel-Torschützin Natasha Kowalski.

Kritikpunkt Chancenverwertung

„Das war eine gute Reaktion auf die Niederlage gegen Hoffenheim“, zeigte sich Beck nach dem Abpfiff zufrieden. Allein die Chancenverwertung sein noch ausbaufähig. Ein Sonderlob verdiente sich Doppel-Torschützin Kowalski, die in zwei Spielzeiten 34 Treffer für die U17-Juniorinnen des VfL Wolfsburg erzielt hat und ihren Torinstinkt offensichtlich auch gegen deutlich ältere Gegenspielerinnen einzusetzen weiß. Weiter geht’s für die U20-Frauen des VfL mit dem vierten Zweitliga-Spieltag am Sonntag, 15. September (Anstoß 11 Uhr): Zu Gast im Stadion am Elsterweg ist dann der 1. FC Saarbrücken.

Funktionen

Teilen

Anzeige
 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren