Die E-Sportler des VfL Wolfsburg, Benedikt Saltzer, Benedikt Bauer und Timo Siep, stehen vor der Volkswagen Arena.
30.09.2020
Inside

Comeback bei den E-Sport-Wölfen

Timo „TimoX“ Siep wechselt zurück zum VfL, Saltzer und Bauer verlängern, Neuhausen und Fazlija suchen neue Herausforderung.

Die E-Sportler des VfL Wolfsburg, Benedikt Saltzer, Benedikt Bauer und Timo Siep, stehen vor der Volkswagen Arena.

Der VfL-E-Sport Kader für die neue Spielzeit steht: Neben Benedikt „SaLz0r“ Saltzer und Benedikt „BeneCR7x“ Bauer wird dabei auch ein alter Bekannter für die Grün-Weißen an den Start gehen. Nachdem Timo „TimoX“ Siep die Wölfe im vergangenen Jahr verlassen hatte und sich B360 E-Sports anschloss, wechselt der einstige WM-Halbfinalist nun wieder zurück an seine alte Wirkungsstätte. „Für mich ist das eine echte Herzensangelegenheit und ich freue mich, dass ich erneut das Vertrauen des VfL Wolfsburg bekommen habe. Ich hatte im Trikot der Wölfe eine sehr erfolgreiche und vor allem schöne Zeit, daher bin ich sehr glücklich darüber, wieder für den VfL an den Start zu gehen“, so Siep.

„Besonders stolz“

Während also Siep, Saltzer und Bauer ihre Zukunft in Grün und Weiß gestalten, haben sich der aktuell Elftplatzierte der Weltrangliste Dylan „DullenMIKE“ Neuhausen und E-Academy-Talent Riad Fazlija für neue Herausforderungen entschieden. Dennoch können die Wölfe auch in der nun anstehenden FIFA-Saison auf einen schlagkräftigen Kader setzen. „Wir haben mit Timo und Benedikt Saltzer zwei gestandene FIFA-Spieler in unseren Reihen und freuen uns zudem, dass wir die Entwicklung von Benedikt Bauer weiterhin begleiten dürfen. Das macht uns besonders stolz, da Benedikt Bauer aus unserer hauseignen Talentschmiede, der Wolves E-Academy, hervorging und bereits in der vergangenen Saison eine tolle Entwicklung auf Profi-Niveau genommen hat“, so Christopher Schielke, Projektverantwortlicher für den Bereich des VfL-E-Sports, der zudem ergänzt: „Gleichzeitig wollen wir uns bei Dylan und Riad bedanken. Dylan hat besonders durch seine tollen Leistungen bei den FUT Champions Cups die Wölfe auf internationaler Ebene hervorragend vertreten und auch Riad hat sich gut in der Szene etabliert. Wir wünschen beiden Spielern alles Gute für die Zukunft.“

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren