14.03.2019
Akademie

Beim Tabellenfünften

Die U23-Wölfe sind am Freitagabend zu Gast in Drochtersen/Assel.

Schwere Auswärtshürde: Am Freitagabend, 15. März, gastieren die U23-Wölfe beim Tabellenfünften der Regionalliga Nord, dem SV Drochtersen/Assel. Anpfiff ist unter Flutlicht um 19 Uhr im Kehdinger Stadion in der Gemeinde nahe Stade. Obwohl die Hinspielpartie in Wolfsburg klar mit 4:0 an den VfL ging, ist Drochtersen/Assel ein sehr ernstzunehmender und starker Gegner. Der Verein spielt auch in seiner vierten Regionalliga-Saison im Klassement eine gute Rolle (momentan auf Platz fünf) und hat schon manchem Gegner in dieser Spielzeit ein Bein stellen können. Daher warnt VfL-Coach Rüdiger Ziehl: „Wir haben in der Vergangenheit bereits erlebt, dass es schwierig ist in Drochtersen, wir haben dort noch nie gewonnen. Die Mannschaft ist kompakt und hat ein gutes Umschaltspiel nach vorne. Zudem ist Drochtersen/Assel gefährlich vor allem bei Standards – Eckbälle, Freistöße oder Einwürfe fliegen immer wieder in den Strafraum. Ich erwarte eine enge Partie im Kehdinger Stadion.“

Ungeschlagen-Serie soll fortgesetzt werden

Mit dem komfortablen Vorsprung von neun Punkten auf den Zweiten VfB Lübeck gehen die Wölfe in die Partie am Freitagabend und wollen ihre ungeschlagene Serie weiter ausbauen. Aktuell ist die U23 seit 22 Partien ohne Niederlage. Daher ist das Selbstvertrauen beim Spitzenreiter aus Wolfsburg vor diesem 26. Spieltag groß: „Wir müssen den Schwung aus den letzten Begegnungen mitnehmen: Zum einen über die spielerische Komponente aus den Heimspielen und ähnlich wie es in Havelse war, die Partie über den Kampf annehmen“, so der VfL-Trainer.

13 Siege aus vergangenen 14 Spielen

Die U23-Wölfe haben in den vergangenen 14 Partien nur einmal Unentschieden (0:0 beim VfB Lübeck) gespielt, alle anderen 13 Spiele gewinnen können und geben so den Takt in der Liga weiter vor. Drochtersen/Assel ergatterte seit der Winterpause vier Zähler – es gab jeweils einen Sieg (2:1 gegen den VfL Oldenburg), ein Unentschieden (1:1 gegen Werder Bremen II) und eine Niederlage (0:2 gegen Holstein Kiel II).

Personalien beim VfL

Verletzt fehlen bei der U23 Max-Peter Klump, Adrian Goransch und Abdallah El-Haibi. Alle anderen Akteure des Regionalliga-Tabellenführers sind einsatzfähig.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren