Wout Weghorst und Jörg Schmadtke vor der Volkswagen Arena.
DI . 26.  JUN . 2018
Männer

Aus Alkmaar

Stürmer Wout Weghorst kommt zum VfL.

Wout Weghorst und Jörg Schmadtke vor der Volkswagen Arena.

Der VfL Wolfsburg hat Stürmer Wout Weghorst vom niederländischen Erstligisten AZ Alkmaar verpflichtet. Der 25-Jährige unterzeichnete bei den Wölfen einen Vertrag bis 2022. Der großgewachsene Mittelstürmer wechselte 2016 von Heracles Almelo nach Alkmaar, wo er in 86 Einsätzen 45 Tore erzielte (13 Assists). Im März debütierte Weghorst in der niederländischen Nationalmannschaft und kam bislang zu drei Partien im Oranje-Trikot. Nach Felix Klaus (Hannover 96) und Pavao Pervan (LASK) ist Weghorst der dritte Zugang des VfL für die neue Saison.

„Konstant gute Leistungen abgeliefert“

„Wout Weghorst hat in den letzten beiden Spielzeiten in Alkmaar konstant gute Leistungen abgeliefert und sich dabei stetig weiterentwickelt. Mit seiner Spielweise und Mentalität sollte er gut in die Bundesliga passen“, so VfL-Geschäftsführer Jörg Schmadtke.

„Möchte den nächsten Schritt gehen“

In der Eredivisie bringt es Wout Weghorst auf insgesamt 124 Spiele und 51 Tore, in der vergangenen Saison trug der Angreifer in 22 Spielen des AZ Alkmaar die Kapitänsbinde. „Die Zeit in Alkmaar war sehr schön, aber für mich war klar, dass ich den nächsten Schritt in meiner Karriere gehen möchte. Jetzt freue ich mich auf eine neue Herausforderung“, so Weghorst. „Ich bin sicher, dass der Wechsel in die Bundesliga für meine weitere Entwicklung die richtige Entscheidung ist und ich bin gespannt darauf, meine künftigen Mannschaftskameraden und mein neues Umfeld schnell kennenzulernen.“

Funktionen

Teilen

Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren