VfL-Fan von hinten mit Kutte und Hut
25.10.2021
Fans

Augsburg-Tickets ab Dienstag erhältlich

Dauerkarten gegen den FCA erstmals wieder aktiv.

VfL-Fan von hinten mit Kutte und Hut

Der nächste Schritt zur Normalität bei Heimspielen des VfL Wolfsburg folgt am 11. Spieltag der Bundesliga gegen den FC Augsburg ( Samstag, 6. November, Anstoß um 15.30 Uhr). Bei der Partie gegen die Fuggerstädter sind die Dauerkarten erstmals wieder aktiv. Fußballfans, die keine Dauerkarte beim VfL besitzen, aber die Partie gerne besuchen möchten, können sich ab dem morgigen Dienstag, 26. Oktober (9.30 Uhr), bis zum Spielbeginn eineinhalb Wochen später ihre Eintrittskarten im freien Vorverkauf sichern. Die Tickets zu fanfreundlichen Preisen sind ausschließlich online über den Wölfeshop erhältlich. Pro Bestellvorgang können jeweils maximal zehn Tickets geordert werden. In der Volkswagen Arena ist seit dem vergangenen Heimspiel gegen den SC Freiburg wieder eine Vollauslastung von 30.000 Zuschauern möglich.

1) Anspruch auf Ermäßigung haben: Schwerbehinderte, Arbeitslose, Rentner, Auszubildende/Schüler/Studenten (bis einschl. 25 Jahre).

2) Der Zutritt und Aufenthalt in der Wölfi-Kurve ist Erwachsenen nur in Verbindung mit einem Kind gestattet. Hierbei liegt die maximal zulässige Kombination bei zwei Erwachsenen und einem Kind. Eine Ausnahme von dieser Regelung gilt in diesem Bereich für Rentner und Senioren. Diese dürfen auch ohne Begleitung von Kindern den Bereich nutzen.

*) Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer. Zuzüglich zu diesem Preis stellt der VfL Wolfsburg bei einem Ticketversand dem Vertragspartner eine angemessene Servicegebühr (z.B. für Kartendruck, Porto etc.) in Rechnung. Im Vorverkauf können zusätzlich Vorverkaufsgebühren anfallen. Sämtliche Entgelte werden im Zuge des Bestellvorganges ausgewiesen und sind mit Vertragsabschluss fällig.

Weitere wichtige Infos

  • Rollstuhlfahrer-, Sehbehinderten- und Gehörlose-Plätze sind vorhanden (nur über das Service Center erhältlich).

  • Die Tickets müssen beim Kauf personalisiert werden. Die bestellten Tickets werden nicht mehr mit der Post versendet, sondern per E-Mail als Print-at-home-Tickets, die man sich bequem zu Hause ausdrucken kann. Der Link zum Ticketabruf sowie zur Personalisierung wird i.d.R. drei Tage vor dem Spiel per E-Mail versendet. Eine Umpersonalisierung ist über diesen Link möglich.

  • Alle Zuschauer müssen nachweisen, dass sie über einen vollständigen Impfschutz verfügen oder genesen sind. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre benötigen weder einen Impf- noch einen Genesungsnachweis. Darüber hinaus sind Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können, von dieser Regelung ausgenommen. Sie benötigen einen medizinischen Nachweis (Attest), dass sie nicht impffähig sind sowie einen negativen Corona-Antigentest eines zertifizierten Impfzentrums, der nicht älter als 24 Stunden sein darf (kein Selbsttest).

  • An den Kassen und rund um die Volkswagen Arena sowie in der Zuwegung von den Parkplätzen im Allerpark und vom Allersee direkt am AOK Stadion wird es ab zwei Stunden vor Spielbeginn gekennzeichnete Kontrollstationen geben. Sie werden dabei helfen, den Ablauf am Stadioneingang zu beschleunigen und Warteschlangen zu vermeiden. Wer dort seinen Nachweis erbringt, erhält ein Bändchen. Der Zugang zum Stadion erfolgt dann nur mit gültigem Ticket und Bändchen. Das gilt auch für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre.

  • Wichtig: Zur Identifikation am Stadion bedarf es eines gültigen Ausweisdokuments mit Lichtbild (Personalausweis, Reisepass, Führerschein, Schülerausweis).

Folgende Nachweise berechtigen zu einem Stadionbesuch:

  • Geimpfte (Vollständiger Impfschutz nach 14 Tagen): CovPass-App, Corona-Warn-App oder Impfausweis

  • Genesene (28 Tage nach Infektion, nicht länger als sechs Monate): offizielle Bescheinigung der Behörden

  • Vormals Genesene (länger als sechs Monate): Impfausweise und offizielle Bescheinigung der Behörden

Die gültigen Hygienevorschriften sind beim Besuch einzuhalten. Alle Vorkehrungen, die die Einhaltung des Abstandsgebots gewährleisten sollen (zum Beispiel Absperrungen von sanitären Anlagen, Abstandsmarkierungen) sind aufgehoben. Darüber hinaus gilt für Zuschauer keine Maskenpflicht mehr, auch nicht in geschlossenen Räumen oder beim Verlassen des Sitzplatzes. Wir bitten um Verständnis, dass sich alle Angaben zum Sonderspielbetrieb auf Grund von Veränderungen in den für den VfL Wolfsburg verbindlichen Vorschriften - auch kurzfristig - ändern können. Der VfL wird über alle notwendigen Anpassungen so früh wie möglich informieren. Für Rückfragen steht das Service Center unter service@vfl-wolfsburg.de zur Verfügung.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren