DI . 25.  SEP . 2018
Akademie

Auftakt in England

Der VfL-Förderkader trifft am Mittwoch beim Premier League International Cup auf Bilbao.

Auftakt in England: Der VfL-Förderkader bricht am Dienstag zur ersten Partie im Premier League International Cup der neuen Saison 2018/2019 auf. Am Mittwoch, 26. September, ab 19 Uhr Ortszeit trifft die von U23-Co-TrainerTon Lokhoff betreute Mannschaft auf die U23 des spanischen Erstligisten Athletic Club Bilbao. Gespielt wird im „Electrical Services Stadium“, der Heimspielstätte des englischen Fünftligisten Aldershot Town FC.

Große Vorfreude

Die Vorfreude bei den Wölfen ist groß, auch weil man bereits zweimal am Turnier teilgenommen hat und den Cup sehr schätzt. Lokhoff: „Für den ganzen Verein und besonders für die jungen Spieler ist es super, dass wir wieder dabei sind. Im vergangenen Jahr habe ich die Mannschaft zum ersten Mal betreut. Damals haben wir drei Vorrundenpartien absolviert, einmal gewonnen und zweimal verloren. Aber in allen drei Begegnungen haben wir auf Augenhöhe agiert. Es war alles gut organisiert für den Förderkader, zahlreiche Akteure sind zum Einsatz gekommen, um viel an Erfahrung mitzunehmen. Beim Premier League International Cup können wir uns nun erneut auf internationalem Niveau messen. Das bringt jeden Akteur in seiner Entwicklung weiter.“

Sechs Profis mit dabei

Der VfL-Förderkader setzt sich aus Akteuren der Wolfsburger Lizenzmannschaft sowie aus den U23- und U19-Teams zusammen. Gleich sechs Profis werden sich diesmal mit auf den Weg nach England machen: Phillip Menzel, Sebastian Jung, Jeffrey Bruma, Marcel Tisserand, Gian-Luca Itter und Paul Seguin stehen im Kader für das Bilbao-Spiel. Aus der grün-weißen U23 sind Jannes Tasche, Dominik Franke, Amara Conde, Murat Saglam, Malcolm Badu, Richmond Tachie und Yannik Möker nominiert. Komplettiert wird die Mannschaft durch die A-Junioren-Akteure Amir Abdijanovic, Jesaja Herrmann, Tim Siersleben und John Yeboah Zamora. Neben Chefcoach Ton Lokhoff gehören dem Trainerteam des VfL Ingo Schlösser (Co-Trainer U19) und Henning Bürger (Co-Trainer U17) an. Für den athletischen Bereich ist Björn Muser und für die Keeper Andreas Hilfiker zuständig. Auch der Sportliche Leiter der VfL-Fußball.Akademie, Pablo Thiam, wird mit vor Ort sein.

Training des VfL-Förderkaders in Bilbao.

Weitere Spiele des VfL-Förderkaders im Dezember

Beim Premier League International Cup gehen erneut 24 Mannschaften an den Start, davon kommen jeweils zwölf aus England und zwölf aus anderen europäischen Staaten. Unser Förderkader trifft nach dem Auftakt gegen Bilbao am 3. Dezember auf die U23 von Tottenham Hotspur und am 13. Dezember auf die U23 von Norwich City. „Ich glaube, dass es zwischen den Mannschaften schon Unterschiede gibt. Zuerst treten wir gegen eine spanische Mannschaft an, die traditionell im taktischen und spielerischen Bereich sehr gut geschult sein wird. Sie agiert anders als die englischen Gegner. Die drei Partien werden echte Herausforderungen für uns“, so Lokhoff. „Aber wir verfügen auch über sehr starke Spieler in unseren Reihen. Das macht uns zuversichtlich, was den Turnierverlauf anbetrifft.“

Die Endrunde ist das Ziel

Nachdem die Wölfe in den vergangenen zwei Jahren jeweils knapp in der Vorrunde gescheitert sind, will man diesmal bei der dritten Teilnahme die Endrunde erreichen. Bevor sich die Mannschaft am Dienstagabend auf den Weg nach England macht, trainiert das Team noch einmal um 16 Uhr auf dem A-Platz neben der Volkswagen Arena.

Funktionen

Teilen

Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren