09.11.2021
Männer

Arnold und Baku nachnominiert

Bundestrainer Hansi Flick beruft zwei weitere VfL-Profis nachträglich ins DFB-Aufgebot.

Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Dienstag bekannt gab, wurden Ridle Baku und Max Arnold für die beiden anstehenden WM-Qualifikationsspiele der Nationalmannschaft nachträglich in den Kader berufen. Damit stehen, Lukas Nmecha eingerechnet, insgesamt drei Wölfe im Aufgebot von Bundestrainer Hansi Flick. Bereits am Donnerstag, 11. November (Anstoß 20.45 Uhr; Tickets hier) ist das Flick-Team erstmals gefordert, dann steht das Duell mit Liechtenstein in der Volkswagen Arena auf dem Programm. Für ganz besondere Freude dürfte die Nominierung bei Arnold gesorgt haben: Bislang kam der Rekordspieler des VfL Wolfsburg auf einen 13-minütigen Einsatz im DFB-Dress - 2014 beim 0:0-Remis im Freundschaftsspiel gegen Polen.

Auch van de Ven nachnominiert

Ebenfalls nachträglich nominiert wurde Micky van de Ven für die niederländische U21-Auswahl. Für den 20-Jährigen ist es das erste Mal, dass er in der Auswahl der niederländischen Junioren steht. Die niederländische U21 spielt am Freitag, 12. November, in Almere gegen Bulgarien und am Montag, 15. November, gegen Gibraltar.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren