Nachwuchs

Zu Gast in der Hauptstadt

Die U17-Juniorinnen treten beim F.C. Hertha 03 Zehlendorf an.

WĂ€hrend der Spielbetrieb der U20-Frauen bis zum 10. MĂ€rz pausiert, geht es fĂŒr die U17-Wölfinnen in der B-Juniorinnen-Bundesliga Nord/Nordost am kommenden Sonntag, 3. MĂ€rz (Anstoß um 13 Uhr), nach Berlin. Dort gastieren sie beim F.C. Hertha 03 Zehlendorf. Die GrĂŒn-Weißen starten als TabellenfĂŒhrer in den 13. Spieltag – mit einem Punkt Vorsprung auf die Verfolgerinnen vom 1. FFC Turbine Potsdam.  

„MĂŒssen den Hertha-MĂ€dels mit Respekt begegnen“


Die Bilanz der Elf von Trainer Holger Ringe kann sich, vor allem nach der Eroberung der TabellenfĂŒhrung nach dem 1:0-Sieg gegen Potsdam am vergangenen Wochenende, sehen lassen: Seit Beginn der Saison sind die Jungwölfinnen neun Mal als Sieger vom Platz gegangen, drei Mal teilten sie sich die Punkte. Anders beim kommenden Gegner: Nach zwölf Spieltagen stecken die Berlinerinnen mit elf Niederlagen und nur einem Sieg im Tabellenkeller fest. Trotz der zehn PlĂ€tze Unterschied appelliert Ringe an sein Team: „Das TorverhĂ€ltnis von Berlin spricht zwar nicht unbedingt fĂŒr eine starke Defensive, trotzdem mĂŒssen wir den Hertha-MĂ€dels mit Respekt begegnen. Wir werden nach wie vor unser Bestes geben, um erfolgreich zu sein.“ Dass die drei Punkte dennoch nach Wolfsburg kommen, steht fĂŒr ihn außer Frage: „Ich habe großes Vertrauen, dass meine Mannschaft den Sieg mit nach Hause bringen wird.“