Inside

Wolfsspuren am Montag

VfL-Geburtstag / Retro-Kollektion / Union-Tickets / Wolfsburger Marathon.

Wolfsspuren mit der Retrokollektion des VfL-Wolfsburg.

Der VfL pr├Ąsentiert regelm├Ą├čig zum Feierabend die ÔÇ×WolfsspurenÔÇť: Splitter, Anekdoten, Zitate und andere Kurzmeldungen rund um unser Wolfsrudel. Ob W├Âlfe, W├Âlfinnen oder Jungw├Âlfe ÔÇô hier gibt es immer mal wieder Spannendes rund um den Klub serviert. Heute im Fokus: der gr├╝n-wei├če Ehrentag und dazu passende Fanartikel, doppelte Auszeichnung f├╝r VfL-Innenverteidiger, gr├╝n-wei├če Kilometerfresser, Union-Tickets ausverkauft, die U19 testet in Leicester und Nachwuchsergebnisse vom Wochenende.

Happy Birthday to me: Der heutige Montag ist der 12. SeptemberÔÇŽ da war doch was? Na klar! Der VfL feiert seinen Geburtstag und ist nun stolze 77 Jahre alt. Ein vorgezogenes Geschenk hat er sich selbst ja bereits am Samstag beim 1:0-Ausw├Ąrtssieg in Frankfurt gemacht. Somit darf heute entspannt gefeiert werden ÔÇô und der Wunsch ge├Ąu├čert, die Geburtstagswoche mit einem weiteren Erfolg bei den Eisernen am kommenden Sonntag, 18. September (Ansto├č 15.30 Uhr), zu kr├Ânen.

Mehr Retro geht nicht: P├╝nktlich zum 77. Jahresjubil├Ąum der Vereinsgr├╝ndung am 12. September 1945 bietet der VfL-Fanshop vier ganz besondere Artikel an: Die eigens kreierte Retro-Kollektion umfasst ein T-Shirt, ein Poloshirt, eine Sweatjacke und das passende Cap. Das Highlight ist dabei das hochwertig gestickte historische Zinnenwappen.

Direkt online bestellen

Union-Tickets ausverkauft: Bis zum heutigen Montag hatten Dauerkarteninhabende und W├ÂlfeClub-Mitglieder die M├Âglichkeit, sich f├╝r das Gastspiel in der Hauptstadt Tickets zu sichern. Nach Ablauf dieser eingeschr├Ąnkten Vorverkaufsphase wird es einen freien Verkauf von Eintrittskarten diesmal nicht geben: Das dem VfL zur Verf├╝gung gestellte Kontingent ist aufgebraucht.

Doppelt ausgezeichnet: Der Schl├╝ssel f├╝r den so wichtigen ersten Saisonsieg bei der Frankfurter Eintracht lag in dem diesmal un├╝berwindbaren VfL-Abwehrbollwerk. Neben dem goldenen Torsch├╝tzen Maxence Lacroix gl├Ąnzte vor allem auch Micky van de Ven im Abwehrzentrum mit ├ťbersicht und beeindruckender Schnelligkeit. Lohn f├╝r den erst 21-j├Ąhrigen Niederl├Ąnder: Er wurde sowohl von den VfL-Fans mit 50 Prozent der abgegebenen Stimme zum ÔÇ×Man of the MatchÔÇť gew├Ąhlt als auch von der ÔÇ×kickerÔÇť-Redaktion f├╝r die ÔÇ×Elf des TagesÔÇť nominiert. Herzlichen Gl├╝ckwunsch!

Halbmarathon mit W├Âlfe-Beteiligung: Beim gestrigen Laufevent in der Wolfsburger Innenstand kamen auf f├╝nf verschiedenen Strecken und Distanzen rund 2.200 Teilnehmende zusammen. Unter ihnen auch VfL-Gesch├Ąftsf├╝hrer Dr. Tim Schumacher, Sportdirektor Marcel Sch├Ąfer ÔÇô mit der Startnummer 1945 ÔÇô und Greenkeeper Peter Sauer. Alle drei standen in den Startl├Âchern f├╝r den Halbmarathon. F├╝r Sch├Ąfer, der in seiner aktiven Zeit als Profifu├čballer um das Laufen nicht herumkam, war es der erste Halbmarathon. Und die Vorbereitung auf die 21 Kilometer, die er zusammen mit Sauer bestritt, zahlte sich aus. Beide blieben unter der Zwei-Stunden-Marke. Schumacher war schneller unterwegs, kam nach 1:34 Stunden ins Ziel und zeigte sich entsprechend sehr zufrieden.

Nach England:Die U19-Jungw├Âlfe brechen am heutigen Montag nach England auf, um am Dienstagabend gegen den Nachwuchs von Leicester City anzutreten. Anpfiff zu diesem internationalen Freundschaftsvergleich ist um 20 Uhr deutscher Zeit in Leicester. VfL-Coach Daniel Bauer erwartet eine gro├če Herausforderung: ÔÇ×Wir treffen auf eine sehr gute U21-Mannschaft. Wir werden in allen Belangen unser Top-Level abrufen m├╝ssen, um die Partie ausgeglichen gestalten zu k├Ânnen. Ziel ist es, unserem Motto treu zu bleiben und unseren Fu├čball auf den Platz zu bringen. Wir wollen wie immer mit viel Mut und Leidenschaft agieren.ÔÇť

Niederlagen und Sieg: Die U16-Jungw├Âlfe mussten am Wochenende mal wieder eine Niederlage hinnehmen. Gegen die U17 vom 1. SC G├Âttingen 05 gab es in einem Testspiel eine 1:5 (0:3)-Niederlage. Den einzigen Treffer f├╝r den VfL markierte Tyrese Igwesi in der 48. Spielminute. Die U15 zog im Spitzenspiel in Hannover mit 0:2 (0:1) den K├╝rzeren. Der VfL bleibt aber Spitzenreiter in der C-Junioren-Regionalliga Nord, Staffel S├╝d, gefolgt von 96. Die U14 hingegen legte in der C-Junioren-Landesliga einen Saisonstart nach Ma├č hin. Bei der BVG Wolfenb├╝ttel U15 gab es einen 5:0 (2:0)-Erfolg und damit die ersten drei Punkte.