Inside

Wolfsspuren am Montag

Trio im Training / Test gegen Mechelen / U14-Niederlage.

Der VfL pr├Ąsentiert regelm├Ą├čig zum Feierabend die ÔÇ×WolfsspurenÔÇť: Splitter, Anekdoten, Zitate und andere Kurzmeldungen rund um unser Wolfsrudel. Ob W├Âlfe, W├Âlfinnen oder Jungw├Âlfe ÔÇô hier gibt es immer mal wieder Spannendes rund um den Klub serviert. Heute im Fokus: der Trainingsstart in die Woche, ein Vorbereitungsspiel in Belgien und der Saisonabschluss der U14.

Trio steigt ein: Beim kurzweiligen ersten Test gegen die Veltins-Auswahl waren sie noch nicht mit von der Partie, am heutigen Montag aber ist das VfL-Trio Micky van de Ven, Bartosz Bialek sowie Neuzugang Kilian Fischer in das Mannschaftstraining eingestiegen. Erfreulicherweise auf den Platz zur├╝ckgekehrt ist Jerome Roussillon, der beim 9:1 am Samstag aufgrund von Oberschenkel-Problemen noch hatte passen m├╝ssen. Nicht gesichtet wurden dagegen Maxence Lacroix und Ridle Baku, die aus Gr├╝nden der Belastungssteuerung individuell trainierten. In dieser Woche sind alle Trainingseinheiten ├Âffentlich.

H├Ąrtetest in Belgien: Direkt nach Abschluss des Vorbereitungs-Trainingslagers im ├Âsterreichischen Seefeld, das vom 8. bis 16. Juli absolviert wird, treten die W├Âlfe zu einem H├Ąrtetest beim belgischen Erstligisten KV Mechelen an, der die vergangene regul├Ąre Saison als Tabellensiebter abschloss. Anpfiff der Partie im AFAS-Stadion Achter de Kazerne ist am Samstag, 16. Juli, um 16 Uhr. Informationen zum Ticketverkauf liegen noch nicht vor.

Testspielniederlage: Die VfL-U14 hat am vergangenen Wochenende ein Testspiel gegen Tennis Borussia Berlin in Wolfsburg mit 2:4 (0:2) verloren. Die Berliner waren zu Spielbeginn bereits mit 2:0 in F├╝hrung gegangen (7., 9.). Kurz vor Spielende fielen noch vier weitere Treffer, darunter die Tore von Luca Logiewa (82.) und Carl-Anton Sticherling (90.). Es war die letzte Partie der U14 vor der Sommerpause.