Akademie

U15 Norddeutscher Meister

VfL setzt sich im Entscheidungsspiel gegen St. Pauli 2:0 durch.

Die U15-W├Âlfe sind Norddeutscher Meister. Die Mannschaft setzte sich am Sonntag im Entscheidungsspiel gegen St. Pauli in Bremen mit 2:0 (0:0) durch. Damit kr├Ânte sich das Team von Trainer Patrick Kunig f├╝r eine ├╝berragende Spielzeit. In der Liga zuvor hat die U15 bis auf ein Remis alle Partien f├╝r sich entscheiden k├Ânnen. In Bremen am Sonntag waren Darwin Soylu (40.) und Tyrese Igwesi (45.) die beiden Torsch├╝tzen. Die beste Gelegenheit des Gegners aus Hamburg war ein Pfostenschuss im Laufe der zweiten Halbzeit. Insgesamt jedoch gingen die W├Âlfe als verdienter Sieger vom Platz. Kurz vor Spielende musste Pauli noch eine rote Karte wegen einer Notbremse hinnehmen.

ÔÇ×F├╝r harte Arbeit belohntÔÇť

VfL-Coach Patrick Kunig: Bereits in der ersten H├Ąlfte haben wir das Geschehen dominiert und h├Ątten aufgrund der Chancen in F├╝hrung gehen k├Ânnen. Nach der Pause waren wir dann schlie├člich erfolgreich. Anschlie├čend waren auch ein dritter und vierter Treffer m├Âglich. Der Sieg war verdient, wir haben uns f├╝r die harte Arbeit belohnt. Wir sind sehr gl├╝cklich ├╝ber den Titel und gehen nun mit breiter Brust in die anstehenden Turniere.

VfL Wolfsburg U15: Peters ÔÇô Chebil, Kleinschmidt, Gianchino ÔÇô B├╝rger, Mommertz, Soylu (70.+2 Brammer), Mbassi ÔÇô Igwesi (70.+1 Funk), Hensel (36. Benedict), Simic (48. Anlauf)