02.12.2018
Akademie

Zweites Spiel in England

VfL-Förderkader trifft am Montagabend auf die U23 der Tottenham Hotspur.

Der VfL-Förderkader reist zum zweiten Mal innerhalb des diesjährigen Premier League International Cups nach England und trifft am Montagabend, 3. Dezember, auf die U23 der Tottenham Hotspur. Gespielt wird ab 19 Uhr Ortszeit im Lamex Stadium. Nach ihrem 4:0-Auftakterfolg Ende September gegen Athletic Club Bilbao B strebt der VfL-Förderkader, der erneut von Ton Lokhoff betreut wird, die nächsten Punkte an, um seinem Ziel Viertelfinale ein weiteres Stück näher zu kommen. Noch einmal rückblickend auf die erste Partie stellt der Coach fest: „Ich habe gegen Bilbao von der ersten Minute an eine Mannschaft auf dem Platz gesehen, die das, was wir trainiert und taktisch besprochen haben, gut umgesetzt hat. Bis zur Halbzeit führten wir bereits mit 3:0, da war die Partie schon fast entschieden. Die Leistung war gut und das hat mich für das Team richtig gefreut. Daran wollen wir nun anknüpfen.“

Guter Mix

Die Wolfsburger kommen mit einer Mannschaft nach England, die sich aus Spielern der Lizenzmannschaft, U23, U19 und U17 zusammensetzt. Das hat schon bei der Auftaktpartie gegen die Spanier gut funktioniert. Lokhoff erwartet nun einen etwas anders spielenden Kontrahenten: „Man weiß nie genau, wie der Gegner aufläuft. Ich glaube, dass die englischen Teams an ihrem Spiel nicht viel ändern werden, egal wer der Gegner ist. Wir haben versucht, möglichst viele Informationen über den kommenden Kontrahenten einzuholen, aber konzentrieren uns hauptsächlich auf uns und unsere Stärken.“

Anschließend gegen die U23 von Norwich City

Gleich übernächste Woche geht es für die Wölfe zum dritten Mal auf die Insel, zum letzten Vorrundenspiel ist die U23 von Norwich City am 13. Dezember der Gegner. Lokhoff: „Wir versuchen, beide Begegnungen zu gewinnen und haben wieder einen guten Kader zusammengestellt, mit dem wir im Vorfeld sprechen und arbeiten. Die Akteure und das Betreuerteam, die mit dabei sein werden, sollen die Partien auch genießen, aber auch sehr ernst nehmen. Es soll Spaß machen, denn die Bedingungen und Plätze in England sind meistens gut. Insgesamt habe ich viel Vertrauen in die Mannschaft, dass wir uns diesmal tatsächlich für die nächste Runde qualifizieren können.“ In der Vorrundengruppe C steht der VfL-Förderkader aktuell auf dem ersten Platz, gefolgt von Bilbao, die ihre zweite Partie gegen Norwich City mit 3:0 gewinnen konnten. Für Tottenham geht mit dem Spiel gegen Wolfsburg der Wettbewerb erst los.

Folgende VfL-Spieler stehen diesmal im Kader:

Niklas Klinger, Jannes Tasche, Davide Itter, Robin Ziegele, Tim Siersleben, Gian-Luca Itter, Iba May, Paul Seguin, Yannik Möker, Soufiane Messeguem, Malcolm Badu, Felix Klaus, John Yeboah, Murat Saglam, Daniel Hanslik und Jesaja Herrmann. Dem VfL-Trainerteam gehören neben Chefcoach Ton Lokhoff die Co-Trainer Daniel Bauer und Henning Bürger an. Für den athletischen Part ist Jan-Christopher Schulte, für die Torhüter Andreas Hilfiker zuständig.

Wölfe TV: Der Vorbericht zum Spiel

Funktionen

Teilen

Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren