Die U23 jubelt.
02.07.2017
U23

Zweiter Test, zweiter Sieg

U23 der Wölfe gewinnt gegen belgischen Zweitligisten mit 2:0 (2:0).

Die U23 jubelt.

Die Regionalliga-Mannschaft des VfL Wolfsburg hat auch das zweite Testspiel der Saison-Vorbereitung gewonnen. Sieben Tage nach dem souveränen 4:0-Erfolg im VfL-Stadion am Elsterweg gegen den Berliner AK fuhr die U23 an selber Stelle einen 2:0 (2:0)-Sieg gegen den belgischen Zweitligisten Royal Union Saint-Gilloise​ ein. Die Tore für das Team von Rüdiger Ziehl schossen Elvis Rexhbecaj (6. Minute) und Simon Böhm (17.).

Rexhbecaj erzielt frühe Führung

Wie bereits am vergangenen Wochenende tauchten die Wolfsburger früh in der Partie gefährlich vor dem gegnerischen Tor auf und schlossen konsequent ab. Murat Saglam führte einen Freistoß schnell aus und schickte Rhami Ghandour die linke Seite runter, der den in den Rückraum laufenden Rexhbecaj anspielte. Mit einem strammen, gut platzierten Schuss ließ Rexhbecaj dem Gäste-Torhüter keine Abwehrmöglichkeit und traf zum frühen 1:0 (6.).

Böhm legt nach

Der VfL drückte auch nach dem Führungstreffer weiter auf das Tempo und belohnte sich mit einem schönen zweiten Tor. Erneut führte Saglam einen Standard, diesmal eine Ecke, schnell aus und passte wieder auf Ghandour. Die Hereingabe konnte zunächst zwar noch geklärt werden, doch fast aus dem Nichts setzte Böhm plötzlich einen Fallrückzieher an und schoss den Ball genau unter die Latte zum 2:0 (17.). Wieder Böhm (28.) und Orhan Vojic (37.) hätten das Ergebnis vor dem Seitenwechsel sogar ausbauen können.

Chancenarme zweite Hälfte

Nach starken ersten 45 Minuten ließen die Wölfe nach der Pause etwas nach, so dass auch die Gäste aus Belgien besser ins Spiel kamen. Chancen waren in der zweiten Halbzeit allerdings lange Mangelware. Erst nach 73 Minuten kam Royal Union zum ersten richtigen Abschluss. Doch da die Gäste diese große Möglichkeit nicht nutzten, siegte der VfL letztlich erneut ohne einen Gegentreffer.

„Absolut zufrieden“

U23-Trainer Rüdiger Ziehl: Ich bin absolut zufrieden, weil die Einstellung und die Einsatzbereitschaft von allen eingesetzten Spielern sehr gut waren. Vor allem in der ersten Halbzeit hatten wir auch spielerisch einige sehr gute Momente, in denen wir uns hätten belohnen müssen. In der zweiten Halbzeit haben unsere Gäste dann mehr versucht und mutiger gespielt.

VfL Wolfsburg U23 (1. HZ): Klinger – Badu, Ziegele, Jaeckel, Ghandour – Mason, Neuwirt, Rexhbecaj – Vojic, Böhm, Saglam

VfL Wolfsburg U23 (2. HZ): Klinger – El-Saleh, Ziegele, Sarr, Abdat – Boogers, Stutter, May – Vojic, Hanslik, Kara

Tore: 1:0 Rexhbecaj (6.), 2:0 Böhm (17.)

Zuschauer: 50 im VfL Stadion am Elsterweg

Schiedsrichter: Julian Lüddecke

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren